Rickmer Meya trumpft auf

LÜNEN Rickmer Meya vom TV Altlünen lief beim Mecklenburgischen Versicherungen-Cup in Ickern zu großer Form auf. In einem erlesenen Feld setzte sich das 17-jährige Tennistalent vom Vogelsberg jeweils in zwei Sätzen durch und spielte sich ins Finale.

26.12.2007, 16:36 Uhr / Lesedauer: 1 min
Rickmer Meya trumpft auf

Rickmer Meya punktete für die gerade begonnene Wertungsperiode der Deutsche Rangliste

In Runde eins ließ er dem Bochumer Philip Jasinski beim 6:0, 6:2 nicht den Hauch einer Chance.

Im Achtelfinale reichten zwei Breaks aus um den Rödinghausener Kevin Kammann mit 6:4, 6:3 aus dem Turnier zu spielen. Beim 6:2, 6:2 im Viertelfinale über Patrcik Kiziltuna aus Stadtlohn hatte Meya ebenfalls keine Schwierigkeiten.

Gegen den Hülser Yan Sabanin wurde es im Halbfinale beim 6:4, 6:4-Erfolg schon ein wenig enger, dieses Match lieferte den Zuschauern hochklassige Ballwechsel.

Auch im Finale konnte der Altlüner gegen den topgesetzten Russen Yury Mukovoz zunächst mithalten. Beim 5:7, 2:6 war im ersten Satz mehr drin, dennoch ein großartiger Erfolg für Meya,

Lesen Sie jetzt