SG Gahmen erklärt, wie es um das Geld und die Zukunftspläne aussieht

Fußball

Die SG Gahmen ist ein ambitionierter Kreisliga-A-Klub aus Lünen. Immer wieder wird der Verein mit Vorwürfen konfrontiert, viel Geld für seine Spieler zu zahlen. Was ist dran?

Lünen, Dortmund

, 24.07.2020, 14:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die SG Gahmen aus Lünen spielt in der Kreisliga A und nahm vergangene Saison bei der Dortmunder Hallenfußball-Stadtmeisterschaft teil.

Die SG Gahmen aus Lünen spielt in der Kreisliga A und nahm vergangene Saison bei der Dortmunder Hallenfußball-Stadtmeisterschaft teil. © Timo Janisch

Beim Abbruch der vergangenen Saison stand die SG Gahmen auf dem zweiten Tabellenplatz der Kreisliga A2 im Fußballkreis Dortmund. Mit dem Aufstieg hat es nicht geklappt.

Einspruch gegen die Aufstiegsregelung

Dagegen hat der Klub Einspruch eingelegt. Warum er das tat und wie viel Hoffnung die Macher der Vereins noch auf den Bezirksliga-Aufstieg haben, haben sie uns in einem Video-Beitrag erklärt.

Dort räumt der Verein auch mit Geld-Vorwürfen auf und erklärt seine Zukunftspläne.

Hier gibt es einen ersten Vorgeschmack, darunter geht‘s zum kompletten Beitrag:

Video
Der Teaser zur Doku über die SG Gahmen

Zum kompletten Beitrag exklusiv für RN+-Kunden geht es hier (Sie sind noch kein Kunde? Für 99 Cent im ersten Monat können Sie hier einer werden. Das Abonnement ist jederzeit kündbar):

Lesen Sie jetzt