Titelträger FV überrascht den Meister der Herzen

Fußball

LÜNEN Der VfB Lünen verlor beim Brinkhoff`s Nr.1 Cup Derne verdient gegen den Titelträger FV Scharnhorst mit 3:4 (1:2). Offensichtlich fehlte dem Meister der Herzen, der viele Umstellungen vornehmen musste, noch die Kondition.

von Von Steven Roch

, 10.07.2009, 10:43 Uhr / Lesedauer: 1 min
Titelträger FV überrascht den Meister der Herzen

Scharnhorsts Noureddin Elyahyaoui (l.) traf zum 1:0.

Den Schwarz-Weißen blieb am Donnerstag kaum Zeit ins Spiel zu finden. Schon nach fünf Minuten erzielte FV-Torjäger Adam Woitinek das 1:0 für Scharnhorst. Nur kurze Zeit später fiel das 0:2. Es war deutlich zu sehen, dass der VfB noch nicht eingespielt war. Die 08er gewannen kaum Zweikämpfe.Neuzugang Njie verfehlt knapp

Nach 20 Minuten tat sich allerdings etwas im Süder-Spiel. Die 08er trauten sich nun mehr und Dennis Gauda leitete durch einen Pass auf Neuzugang Salieu Njie die erste gefährliche Torchance der VfBer ein. Doch Njie verfehlte knapp. Ein Freistoß von Gökhan Kurt ging knapp über die Latte, ehe der junge Gauda nach guter Vorarbeit von Michael Steinhofer den Anschlusstreffer erzielte.

FV mit zuviel Freiraum Nach dem Wechsel war das Spiel zunächst ausgeglichen. Njie gelang mit seinem ersten Streich das zwischenzeitliche 2:2. Gegen Ende verließen die Süder jedoch die Kräfte und FV bekam zu viel Freiraum. Nach zwei Gegentreffern war das 3:4 durch Sascha Hartmann nur noch Ergebniskosmetik. "Uns fehlt noch die nötige Kondition", bilanzierte Trainer Andreas Roch.TEAM UND TOREVfB: Peter König - Oliver Hilkenbach, Daniel Skubich, Gökhan Kurt, Elarbi Habib, Alexander Nolte (71. Matthias Hiltawski), Michael Steinhofer, Christopher Weis, Salieu Njie, Patrick Klink, Dennis Gauda (67. Sascha Hartmann) Trainer: Andreas Roch Tore: 0:1 (5.), 0:2 (7.), 1:2 Gauda (41.), 2:2 Njie (59.), 2:3 (66.), 2:4 (70.), 3:4 Hartmann (90.)

Am Freitag um 19 Uhr stehen sich aus der VfB-Gruppe die Teams des Bezirksligisten SuS Derne und des A-Ligisten VfL Kemminghausen gegenüber. Die gleiche Paarung gibt es bei den Altherren ab 17.40 Uhr am Plümers Ort.

Lesen Sie jetzt