Beim SV Südkirchen trifft die gesamte Offensiv-Reihe gegen den Birati Club Münster

Fußball-Kreisliga B

Der SV Südkirchen schießt sich mit einem wahren Feuerwerk gegen die Münsteraner aus der Krise. Jeder Teil der Offensiv-Abteilung kam einmal zum Zug.

von Nico Ebmeier

Südkirchen

, 12.10.2020, 06:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Marvin Schulz (l.) und der SV Südkirchen schossen sich den Frust von der Seele.

Marvin Schulz (l.) und der SV Südkirchen schossen sich den Frust von der Seele. © Jura Weitzel

Fußball-Kreisligist SV Südkirchen scheint endlich wieder in der Erfolgsspur zurück zu sein. Nach zwei enttäuschenden 1:1-Unentschieden an den vergangenen beiden Spieltagen meldet sich der SVS eindrucksvoll zurück. Gleich fünf Treffer gelingen gegen den Birati Club Münster.

„Es war endlich mal ein gutes Spiel über zwei Halbzeiten. Das tut uns sehr gut“, sagte Südkirchen-Trainer Michael Luppus über das 5:0 (2:0). Dabei stach am Sonntagnachmittag nicht ein einzelner Spieler heraus, das Kollektiv überzeugte. „Das ist natürlich auch super, dass alle fünf Offensiven getroffen haben. Das zeigt unsere breite Qualität.“

Den Auftakt machte nach 28 Minuten Henrik Brinkmann, der einen Abpraller dankend annahm, nachdem der Münster-Torwart Taeman Sholo einen Schuss von Yannick Schlering nicht festhalten konnte.

Jetzt lesen

Wenig später traf Schlering auch selbst. Im gegnerischen Strafraum wurde er gut freigespielt und traf aus der Drehung zum 2:0 (36.). Nach der Pause machte Südkirchen auch munter weiter. Marvin Dornhege schoss zunächst das 3:0 in der 48. Minute, in der 65. Minute erhöhte Felix Lohmann nochmal. Den Schlusspunkt nach einem rundum gelungenen Spiel setzte Paul Michael König nach einer Flanke von der linken Seite (81.).

Jetzt lesen

Ob dieser Sieg allerdings wirklich noch etwas bringt, weiß Coach-Luppus nicht: „Mal sehen, wie sich das alles mit Corona entwickelt. Da will ich erstmal nicht auf die nächsten Wochen schauen.“

SV Südkirchen: Mayr, Schulte (82. Schlierkamp), Bauhaus, Dornhege, Löchter (71. König), Brinkmann, Schlabs, Lohmann, M. Schulz, R. Schulz, Schlering (78. Meinke).

Lesen Sie jetzt