Der FC Nordkirchen ist trotz einiger Probleme gegen Blau Gelb Schwerin siegessicher

Fußball-Bezirksliga

Spitzenreiter FC Nordkirchen muss zum Auswärtsspiel bei der SpVg Blau-Gelb Schwerin antreten. Das Spiel wird kein Selbstläufer. FCN-Trainer Mario Plechaty dämpft die Erwartungen.

Nordkirchen

von Janis Czymoch

, 10.10.2020, 06:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Mario Plechaty erwartet ein schwieriges Spiel in Castrop-Rauxel.

Mario Plechaty erwartet ein schwieriges Spiel in Castrop-Rauxel. © Timo Janisch (A)

Fünf Spiele, fünf Siege und damit Spitzenreiter in der Fußball-Bezirksliga: Für den FC Nordkirchen läuft aktuell alles nach Plan. Doch FC-Trainer Mario Plechaty dämpfte vor dem Auswärtsspiel am Sonntag gegen die SpVg Blau Gelb Schwerin die Erwartungen rund um sein Team.

Die Trainingswoche sei „nicht gut gewesen“, sagte der Trainer mit Verweis auf die Trainingsbeteiligung. Verletzungsbedingt hätten nur zwölf Spieler am Dienstag und Donnerstag trainieren können und dann kam auch noch ein weiterer Ausfall dazu.

Verletzungssorgen bestehen seit Saisonbeginn beim FC Nordkirchen

Lucas Mangels musste die Trainingseinheit abbrechen und steht seinem Trainer für Sonntag sicher nicht zur Verfügung. Dass viele Spieler sich verletzen, sei „schon die ganze Saison“ über ein Problem, weswegen sich Plechaty auch zufrieden mit der makellosen Punkteausbeute seiner Mannschaft zeigte.

Jetzt lesen

„Wahrscheinlich muss ich jetzt mit Ü50 nochmal die Schuhe schnüren“, scherzte Plechaty, ohne den Ernst der Lage zu verkennen: „Wir gehen wirklich auf dem Zahnfleisch.“

Plechaty warnt seine Mannschaft vor Blau Gelb Schwerin

Abgesehen von den eigenen Problemen erwartet der FC-Trainer ein „ganz schweres Spiel“ bei Blau Gelb. Die Mannschaft aus Castrop-Rauxel hätte „einen sehr guten Kader“ und sei eine eingeschworene Truppe, die „oben mitspielen“ könne und auch wolle.

Das bestätigt tatsächlich auch die Tabelle: Die SpVg Blau Gelb hat ein Spiel weniger absolviert als der FC Nordkirchen und steht mit drei Siegen aus vier Spielen auf Platz sechs. Bei einem Sieg könnten die Hausherren bis auf drei Punkte an Nordkirchen ran rücken und je nach Ergebnissen auf den anderen Plätzen sich direkt hinter dem FC einordnen.

Jetzt lesen

Der Verletzungssituation und dem schwierigen Gegner zum Trotz ist Mario Plechaty für das Spiel am Sonntag dennoch siegessicher: „Wir werden eh nicht jedes Spiel gewinnen können - am Sonntag aber schon.“

Lesen Sie jetzt