FC Nordkirchen verspielt eine Führung: „Das war schon ernüchternd“

Basketball: Landesliga

Frustriert sind die Basketballerinnen des FC Nordkirchen am Samstagabend aus Kaiserau zurückgefahren. Den Sieg schon vor Augen gehabt, gab es am Ende doch eine Niederlage - trotz Führung.

Nordkirchen

, 03.11.2019, 18:33 Uhr / Lesedauer: 1 min
FC Nordkirchen verspielt eine Führung: „Das war schon ernüchternd“

19 Punkte steuerte Jule Gallenkämper bei, doch am Ende verlor Nordkirchen trotzdem. © Jürgen Weitzel (A)


Damen, Landesliga 6
TVG Kaiserau - FC Nordkirchen 60:42 (14:9, 11:13, 17:15, 18:5)

„Das war schon ernüchternd“, sagte Nordkirchens Stefanie Benting nach der fünften Niederlage im fünften Saisonspiel. Die Niederlage sei zwar um zehn Punkte zu hoch ausgefallen, weil der Nordkirchener Widerstand in der Schlussphase gebrochen gewesen sei. Dennoch: „Es wäre machbar gewesen. Kaiserau war unsere Kragenweite“, sagte Benting.

Das Schlusslicht hatte beim Vorletzten drei richtig gute erste Viertel hingelegt – bis das letzte Viertel (5:18) alles kaputtmachte. „Kaiserau hat auf Ball-Raum-Verteidigung umgestellt, womit wir nicht klarkamen und sehr aggressiv gespielt. Die harte Spielweise hat uns den Zahn gezogen“, sagte Nordkirchens Headcoach.

Dabei war Nordkirchen zwischenzeitlich auf Kurs: Zur Pause lag der FCN mit drei Punkten hinten.

Nach 27 Minuten sogar die Führung: 33:32 stand es für den FC Nordkirchen. „Da war ich wirklich optimistisch, dass es klappt“, so Benting. Doch die Gastgeberinnen fingen sich, drehten das Spiel wieder und fügten dem FC Nordkirchen nach der langen Herbstpause die nächste Niederlage zu. Benting: „Die Mannschaft wollte gewinnen. Und ich bin mir auch sicher, dass wir das Spiel mit Rike Breuing und Daniela Klodt gewonnen hätten. Dass die uns fehlen, tut weh.“

FC Nordkirchen: Grote, Mari. Lange (6), Kampert (1), Wüllhorst (6), Tepe (6), A. Benting (2), Ringelkamp, Bücker, Podien (2), Gallenkämper (19)

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt