Kritisierter Schiedsrichter steigt auf

Fußball

In Lippetal musste er heftige Schiedsrichterkritik von Nordkirchener Zuschauern über sich ergehen lassen. Jetzt ist Johannes Liedtke aufgestiegen.

Nordkirchen

, 26.06.2019 / Lesedauer: 2 min
Kritisierter Schiedsrichter steigt auf

Schiedsrichter Johannes Liedtke hatte viel zu tun. © Sebastian Reith

Der FC Nordkirchen hat den Aufstieg in die Fußball-Landesliga verpasst. Johannes Liedtke, der den FCN beim Relegations-Halbfinale gegen Neuenbeken (0:2 nach Verlängerung) pfiff, ist dagegen aufgestiegen.

Jetzt lesen

Der Fußball- und Leichtathletikverband Westfalen bestätigte auf seiner Internetseite, dass Johannes Liedtke nun gemeinsam mit acht weiteren Schiedsrichtern den Aufstieg in die Westfalenliga geschafft hat. Er darf in der kommenden Saison in der zweithöchsten Liga des Verbandes Spiele leiten.

Vonseiten Nordkirchener Zuschauern hatte es im Relegationsspiel Beleidigungen unter der Gürtellinie für die Leistung gehagelt, der FCN hatte sich dafür entschuldigt.

Lesen Sie jetzt
Halterner Zeitung Fußball

Schiri Liedtke bleibt nach Beleidigungen cool: „Sportplatzsprüche prallen an einem ab“

Verpfiffen? Johannes Liedtke musste viel aushalten während und nach dem Relegationsspiel des FC Nordkirchen gegen den SCV Neuenbeken. Was da am Donnerstag passiert ist, blendet er aber aus. Von Sebastian Reith

Lesen Sie jetzt