Staffeleinteilung der Bezirksliga: SV Südkirchen erwartet nach Aufstieg ein echtes Derby

Volleyball

Der Westdeutsche Volleyball-Verband hat die Staffeleinteilung für die kommende Saison bekannt gegeben. Für den SV Südkirchen gibt es dabei viele neue Gegner und ein echtes Lokalduell.

von Carl Brose

Südkirchen

, 01.07.2020, 16:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die Volleyballerinnen des SV Südkirchen blicken in der Bezirksliga einem Lokalduell mit Union Lüdinghausen entgegen.

Die Volleyballerinnen des SV Südkirchen blicken in der Bezirksliga einem Lokalduell mit Union Lüdinghausen entgegen. © Jura Weitzel

Für die Damen des SV Südkirchen ist nun bekannt, gegen welche Mannschaften es in der kommenden Bezirksliga-Saison geht. Nach dem Aufstieg aus der Bezirksklasse in der vergangenen Spielzeit warten dort viele neue Gegner auf die Südkirchenerinnen. Insgesamt zehn Mannschaften treten dabei in der neuformierten Bezirksliga Staffel 13 an.

Die Zahl der Auf- und Absteiger steht von vornherein fest, denn es wird in der kommenden Saison keine Relegationsrunde geben. Am Ende der Spielzeit werden dementsprechend drei Mannschaft absteigen und nur eine Mannschaft aufsteigen.

Ein Lokalduell erwartet den SVS mit dem SC Union Lüdinghausen III. Bereits in der vergangenen Saison spielten die Lüdinghauserinnen in der Staffel 13, belegten dort allerdings abgeschlagen den letzten Tabellenplatz, bevor die Saison abgebrochen wurde.

Dazu wechselten eine ganze Reihe an Mannschaften aus der Staffel 12 rüber. Besonderes Augenmerk ist dabei auf den SV Lippramsdorf zu legen, der die vergangene Spielzeit auf dem dritten Tabellenplatz abschloss und damit lange Zeit ein Kandidat für den Aufstieg aus der Bezirksliga war.

Lokalduell zum Liga-Auftakt

Auch die weiteren Mannschaften aus der Staffel 12 spielten zuletzt eine gute Rolle in der Liga. Die DJK Sportfreunde Datteln II landeten nur einen Platz hinter Lippramsdorf und auch der ATV Haltern II bewies sich mit dem fünften Tabellenplatz als eine solide Bezirksligamannschaft.

Die Staffel wird ergänzt von dem GV Waltrop, dem TuS Herten III, dem TV Gladbeck III und IV sowie dem VC Marl. Zum Saisonauftakt trifft der SV Südkirchen direkt auf den Lokalrivalen Union Lüdinghausen. Das Spiel ist für den 5. September angesetzt.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Halterner Zeitung Moderne Sportstätten 2022
Nordkirchener Vereine können Fördermittel über 300.000 Euro nicht abrufen - verfällt das Geld?