SV Südkirchen siegt „mit Leidenschaft und Kampf“

Fußball: Kreisliga

Der SV Südkirchen hat sein Auswärtsspiel gegen den DJK GW Amelsbüren mit 2:1 gewonnen. Die Südkirchener Tore fielen innerhalb von zwei Minuten.

Südkirchen

, 08.03.2020, 22:54 Uhr / Lesedauer: 1 min
Robin Schulz (M.) traf vorentscheidend zum 2:0.

Robin Schulz (M.) traf vorentscheidend zum 2:0. © Jura Weitzel

Kreisliga B3

DJK Amelsbüren - SV Südkirchen

2:1 (2:0)

Ausschlaggebend war laut Südkirchens Trainer Stephan Kriesinger der Doppelschlag in der 19. und 20. Minute. „Das war die beste Phase von uns“, so Kriesinger. Zunächst hatte Henrik Brinkmann einen Stellungsfehler des Amelsbürener Schlussmanns Lukas Wünnemann ausgenutzt und zum 1:0 getroffen. Nur eine Minute später war Robin Schulz erfolgreich und traf nach starkem Gegenpressing seines Teams. Mit diesem 2:0 ging es dann auch in die Pause.

Jetzt lesen

„Nach dem Wechsel haben wir gar keinen Zugriff bekommen“, sagte Kriesinger. Und das sollte sich in Person von Emmanuel Boryor rächen. Der erzielte kurz nach der Pause das 1:2 (48.). Danach vergaben die Hausherren auch noch beste Chancen zum Ausgleich. „Ich bin froh, dass wir am Ende kaltschnäuziger waren“, sagte Kriesinger nach der Partie erleichtert.

Lesen Sie jetzt