Zwei Sommer-Neuzugänge haben den FC Nordkirchen schon wieder verlassen

hzFußball-Bezirksliga

Der FC Nordkirchen hatte vergangene Woche viele Vertragsverlängerungen bekanntgegeben. Der Verein bestätigte aber auch zwei Abgänge.

Nordkirchen

, 27.12.2019, 17:00 Uhr / Lesedauer: 1 min

Der FC Nordkirchen hatte im Sommer keine große Shopping-Tour veranstaltet, sondern den Kader der Bezirksliga-Truppe verstärkt, um Abgänge zu kompensieren. Von den sechs Neuzugängen sind zwei aber nicht mehr im FCN-Trikot aktiv.

Gemeint sind Adnan Behlulovic und Marius Schade. Außenverteidiger Behlulovic hat sich nach 32 Spielminuten in zwei Kurzeinsätzen abgemeldet - laut David Handrup, Leiter der Fußballabteilung, sei alles sauber gelaufen zwischen dem FC Nordkirchen und dem 38-Jährigen.

Jetzt lesen

„Er ist erst nach Ascheberg mit seiner Familie gezogen, hat aber dann in Beckum etwas gefunden. Dann war die Fahrerei für ihn nicht mehr so glücklich. Wir sind im Guten auseinandergegangen“, so Handrup. Ob Behlulovic im Beckumer Raum noch einmal Fußball spielt, ist nicht bekannt. Der Spieler kam ablösefrei.

Jetzt lesen

Der zweite Spieler, mit dem der Verein nicht mehr plant, ist Marius Schade. „Er ist nach ein paar Einheiten nicht mehr gekommen“, sagte Handrup. Schade, im Sommer als 18-Jähriger mit Nordkirchener Wurzeln vorgestellt, spielte vorher unter anderem für den VfB Waltrop und Gievenbeck. In Nordkirchen blieb er ohne Einsatz.

Jetzt lesen

Lesen Sie jetzt