Ex-Cheftrainer Michael Huth (55) ist wieder in einer Funktion beim SuS Olfen

Handball

Michael Huth kehrt er in eine offizielle Funktion im Trainerstab der ersten Mannschaft zurück. Doch hinter den Kulissen hatte er sowieso viel gewirbelt.

Olfen

, 12.09.2019, 14:50 Uhr / Lesedauer: 1 min
Ex-Cheftrainer Michael Huth (55) ist wieder in einer Funktion beim SuS Olfen

Michael Huth (l.) wird Torwarttrainer bei Michael Schnellhardt. © Sebastian Reith

Michael Huth (55) ist zurück beim SuS Olfen. Der ehemalige Trainer der ersten Mannschaft wird den SuS Olfen als Torwarttrainer mitbetreuen und Daniel Schnellhardt unterstützen.

„Er war ja nie richtig weg“, sagt Abteilungsleiter Michael Scholten über Huth. Torwarttraining und spezielles Kreisläufer-Training habe der heute 55-Jährige immer wieder mal beim SuS geleitet. Bis zu einer Verletzung in der vorletzten Saison hatte Huth auch noch in der zweiten Mannschaft gespielt. Zuvor spielte er hochklassig. Scholten: „Er war ein richtig harter Hund damals.“ Von 2009 bis 2013 betreute Huth dann die erste Olfener Mannschaft. „Seine Frau ist bei uns im Nachwuchsbereich aktiv. Seine Frau und er sind sehr wichtig für den Verein, stehen aber nicht so im Rampenlicht“, erklärt Michael Scholten.

Jetzt lesen

Für Huth sei der Job als Torwarttrainer und rechte Hand von Daniel Schnellhardt eine „interessante Aufgabe.“ Denn: „Ich bin ein alter Trainer, der viel mit Medizinbällen gemacht hat, die neue Generation arbeitet ganz anders.“ Den Kader, den Olfens Kreisklasse-Handballer zur Verfügung haben, bezeichnet er als gut, genauso wie die Vorbereitung es war: „Ich kann aus früheren Zeiten sagen, dass ich sehr zufrieden gewesen wäre“, so Huth.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt