Nächstes Sportfest abgesagt: Auch Kreismeisterschaft fällt Corona zum Opfer - SuS sucht Alternative

Leichtathletik

Die Kreismeisterschaften der Leichtathleten fallen aus. Der Ausschuss sieht sich nicht in der Lage, ein Hygienekonzept durchzuführen - damit gibt es ein Sportfest weniger in Olfen. Aber der SuS Olfen bastelt schon an einer Ersatzveranstaltung.

Olfen

07.07.2020, 17:32 Uhr / Lesedauer: 1 min
In Olfen sind im Jahr 2020 bislang keine großen Leichtathletik-Sportfeste über die Bühne gegangen.

In Olfen sind im Jahr 2020 bislang keine großen Leichtathletik-Sportfeste über die Bühne gegangen. © Jürgen Weitzel

Während auf der einen Seite bereits wieder Leichtathletikwettkämpfe in kleinerem Umfang genehmigt und auch durchgeführt werden, werden auf der anderen Seite auch weiterhin größere Veranstaltungen in der Leichtathletik abgesagt. So werden nun auch die Kreiseinzelmeisterschaften des Leichtathletikkreises Ahaus/Coesfeld am Samstag, 29. August, im Olfener Steversportpark gestrichen.

Schweren Herzens haben sich der Vorsitzende des Kreisleichtathletikausschusses Ingo Röschenkemper (Rosendahl) und Bernhard Bußmann (Olfen) als Wettkampfwart zu diesem Schritt entschlossen. „Bei zu erwartenden 300 bis 350 Teilnehmer/innen und einer eben solchen Zahl an Eltern, Betreuern, Zuschauern ist in Corona-Zeiten ein Hygienekonzept mit den vorgesehenen Abstandsregelungen in Olfen nicht umzusetzen“, erklärte Ingo Röschenkemper.

Die Vielzahl an vorgesehenen Disziplinen und der enge Zeitplan lassen eine solch große Veranstaltung derzeitig nicht zu. Für Bernhard Bußmann kam auch eine Kürzung der Disziplinen oder die Streichung kompletter Altersklassen nicht infrage. „Wenn wir schon eine Meisterschaft anbieten, dann wollen wir auch allen Athleten die Möglichkeit geben, daran teilzunehmen.“ Nach den Münsterlandmeisterschaften, die im August in Lüdinghausen stattfinden sollten, ist das die zweite Großveranstaltung der Leichtathleten im Kreis, die für die Zeit nach den Sommerferien gestrichen wird.

SuS Olfen will neuen Wettkampf ausschreiben

Gleichwohl gibt es einen Hoffnungsschimmer für eine Veranstaltung im Steversportpark: Als Ersatz will der SuS Olfen am 29. August jetzt einen kleinen Wettkampf in der Leichtathletik mit begrenzten Teilnehmerzahlen und weniger Disziplinen ausschreiben.

Voraussetzung dafür ist aber erst noch die Erstellung eines Hygienekonzeptes, das der SuS in den nächsten Wochen erstellen und dann von der Stadt Olfen absegnen lassen will. „Mit zwei großen Blöcken, über den ganzen Tag verteilt, dürfte es möglich sein, einen kleinen Wettkampf mit etwa 150 Teilnehmern durchzuführen“, erklärte Bernhard Bußmann.

Lesen Sie jetzt

In einer wöchentlichen Kolumne schreibt Hammerwerfer Rik Amann (18) vom SuS Olfen, wie die Auswirkungen des Coronavirus sein Sportlerleben durcheinanderwirbeln. Von Rik Amann

Lesen Sie jetzt