OSC-Schwimmer holen gleich 59 Mal Gold

Schwimmen

Bei den Wettbewerben in Recklinghausen, Kamen und Herne zeigte die Schwimmer des Olfener Schwimmclubs eine starke Frühform.

Olfen

16.03.2020, 19:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die kraftraubendste Disziplin der Mittelstrecke – 400 Meter – nahmen auch Eddy Maletzky (v.l.) und Robin Henniger in Angriff – hier bei der Delphinstrecke.

Die kraftraubendste Disziplin der Mittelstrecke – 400 Meter – nahmen auch Eddy Maletzky (v.l.) und Robin Henniger in Angriff – hier bei der Delphinstrecke. © Olfener Schwimmclub

An fünf Wettkampftagen gingen die Olfener in diesem Jahr in Recklinghausen, Kamen und Herne auf die Strecken von 200 Meter, 400 Meter, 800 Meter und 1500 Meter. 59 Mal holten die OSCler bei diesen Wettbewerben eine Goldmedaille.

Traditionell stehen bei den Schwimmern des Olfener Schwimmclubs 2007 die ersten zwei Trainingsmonate eines Jahres ganz im Zeichen des Mittel- und Langstreckentrainings. So werden die Grundlagen für die Wettkämpfe des Jahres geschaffen. Als Ergänzung zu den – nicht unbedingt geliebten - Trainingseinheiten stehen natürlich Wettkämpfe zur Leistungsüberprüfung auf dem Plan der OSCler. „Hart, aber notwendig für eine erfolgreiche Saison“, kommentierte OSC-Sportwart Björn Feldkamp die Trainings- und Wettkampftortur.

Die Mühen des Trainings zeigten bei den Wettkämpfen ihre Wirkung. Insgesamt konnten die Olfener bei den fünf Wettkämpfen 59 Gold-, 40 Silber- und 17 Bronzemedaillen gewinnen. Außerdem stellten die OSCler vier Vereins- und 99 neue Jahrgangsrekorde auf. Hinzu kamen 159 persönliche Bestleistungen.

Lesen Sie jetzt