SuS Olfen III verliert und steht schon vor dem Aus in der Relegation

Fußball

Olfens Dritte hat vom Wiederaufstieg in die Kreisliga C geträumt. Jetzt droht Olfen nach dem ersten Spiel schon das Aus.

Olfen

, 30.05.2019, 19:19 Uhr / Lesedauer: 1 min

In der Aufstiegsrunde der Tabellenzweiten der Fußball-Kreisligen D Ahaus/Coesfeld hat der SuS Olfen III einen Rückschlag erlitten. Am Mittwochabend verlor Olfen beim TSV Ahaus auswärts mit 1:2 und steht damit vor dem Aus in der Dreierrunde, die einen Aufsteiger in die C-Liga ausspielt.

Der SuS hatte sich als Tabellenzweiter der Kreisliga D3 für die Runde qualifiziert. Beim TSV Ahaus stand es dann schon nach acht Minuten 0:1 aus Olfener Sicht. Nach etwas mehr als einer Stunde erzwang Ahaus das 2:0. Robin Schultenkämper gelang acht Minuten vor dem Abpfiff nur noch der Anschluss zum 1:2.

„Ein nicht ganz unverdienter Sieg aufgrund der ersten Halbzeit“, sagte Trainer Thorsten Rosenberger anerkennend, dessen Mannschaft schwer ins Spiel gekommen sei und sich mit dem Platz und der Spielweise des Gegners nicht zurecht gefunden habe. „Nach dem frühen 2:0 haben wir dann alles rausgehauen und am Ende fehlten uns vielleicht nur noch wenige Minuten, um einen Punkt mitzunehmen, da der Gegner konditionell stark nachließ“, so Rosenberger. Schon Sonntag könnte für Olfen alle Hoffnungen begraben müssen. Denn schlägt der TSV auch den 1. FC Oldenburg Ahaus, ist die Aufstiegsrunde schon entschieden und Spiel drei zwischen Olfen und Oldenburg Ahaus dürfte entfallen.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt