Wegen Coronavirus: Olfens Schwimmer stellen für einen Monat den Betrieb ein

Coronavirus

Erst am 20. April will der Olfener Schwimmclub wieder das Training aufnehmen. Bis dahin heißt es: keine Wettkämpfe, kein Sport.

Olfen

15.03.2020, 13:55 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die OSC-Schwimmer machen wegen des Coronavirus eine Trainings- und Wettkampfpause bis voraussichtlich zum 20. April 2020.

Die OSC-Schwimmer machen wegen des Coronavirus eine Trainings- und Wettkampfpause bis voraussichtlich zum 20. April 2020. © Olfener Schwimmclub

Der Olfener Schwimmclub stellt wegen des Coronavirus das Training ein. Das teilte der Verein in einer Pressemitteilung mit. Der OSC „hat sich dazu entschieden, bis zum Ende der Osterferien keine Trainings- und Wahlkampfaktivitäten mehr durchzuführen“, heißt es. Nach Stand von Samstagmittag werde am Montag, 20. April, das Training wieder aufgenommen, wenn auch an diesem Tag – wie im Augenblick geplant – der Unterricht an den Schulen wieder beginnt. „Der OSC-Vorstand und die Übungsleiter/Trainer hoffen, mit dieser Entscheidung einen Beitrag zur Eindämmung der Krankheit leisten können“, schrieb der Verein.

Lesen Sie jetzt