Corona-Verdachtsfälle: ETuS/DJK und Holzpfosten-Futsaler haben frei

Fußball/Futsal

Das Coronavirus spielt mit. Das für Samstag geplante Heimspiel der Holzpfosten-Futsaler fällt ebenso aus wie die Partie des ETuS/DJK Schwerte in der Fußball-Bezirksliga in Königsborn.

Schwerte

, 03.10.2020, 13:10 Uhr / Lesedauer: 1 min
Trainer Ronaldo Milani und die Futsaler von Holzpfosten Schwerte 05 sind am Samstagabend nicht im Einsatz. Die Partie gegen Bielefeld fällt aus.

Trainer Ronaldo Milani und die Futsaler von Holzpfosten Schwerte 05 sind am Samstagabend nicht im Einsatz. Die Partie gegen Bielefeld fällt aus. © Bernd Paulitschke

Nur allzu gerne hätten die Futsaler von Holzpfosten Schwerte im zweiten Heimspiel der Regionalligasaison den ersten Sieg vor heimischer Kulisse eingefahren.

Die Chancen dazu standen nicht schlecht, denn die Black Panthers aus Bielefeld, die eigentlich am Samstag in der Alfred-Berg-Sporthalle zu Gast gewesen wären, haben noch keinen Punkt auf ihrem Konto.

Verdachtsfall auf Bielefelder Seite

Doch am späten Freitagabend erreichte die „Pfosten“-Verantwortlichen die Nachricht aus Ostwestfalen, dass das Spiel ausfallen muss. Im Kreise des Bielefelder Teams gibt es einen Corona-Verdachtsfall. Weil das Testergebnis des betreffenden Spielers nicht rechtzeitig vorlag, ist die Partie abgesetzt worden.

Jetzt lesen

Ähnlich lief es im Falle der Fußballer des ETuS/DJK Schwerte. Beim Königsborner SV wäre der Bezirksligist aus Schwerte-Ost eigentlich am Sonntag am Ball gewesen.

Milos Bratic, hier gegen Blau-Weiß Alstedde am Ball, hat mit dem ETuS/DJK Schwerte unverhofft einen fußballfreien Sonntag.

Milos Bratic, hier gegen Blau-Weiß Alstedde am Ball, hat mit dem ETuS/DJK Schwerte unverhofft einen fußballfreien Sonntag. © Bernd Paulitschke

Am Samstagmittag informierte Staffelleiter Lothar König die Schwerter Verantwortlichen jedoch, dass das Spiel ausfallen muss.

Verdachtsfall auf Königsborner Seite

„Auf Königsborner Seite gibt es seit Donnerstag oder Freitag einen Corona-Verdachtsfall. Weil das Testergebnis nicht bis zum Wochenende vorliegt, hat er das Spiel vorsorglich abgesetzt - so hat es uns der Staffelleiter mitgeteilt“, berichtet ETuS/DJK-Trainer André Haberschuss, der alles andere als begeistert ist, sich am Sonntag nicht mit dem Tabellenzweiten messen zu dürfen.

Jetzt lesen

„Wir hätten sehr gerne am Sonntag gespielt. Jetzt müssen wir wahrscheinlich irgendwann in der Woche dahin fahren - das ist natürlich nicht so schön“, so Haberschuss.

Lesen Sie jetzt