Corona-Verdachtsfall: Saisonpremiere des VfL Schwerte fällt aus

hzFußball-Bezirksliga

Der Saisonauftakt für den VfL Schwerte in der Fußball-Bezirksliga 8 verschiebt sich. Grund für den Spielausfall ist ein Corona-Verdacht - wenn auch die Mannschaft nicht direkt betroffen ist.

Schwerte

, 05.09.2020, 18:11 Uhr / Lesedauer: 1 min

Es ist ein Szenario, an das man sich wohl gewöhnen muss. Schon am ersten Spieltag der Fußballsaison 2020/21 kommt es zur ersten Spielabsage.

Die Vorfreude war groß bei allen Beteiligten des VfL Schwerte. Am Sonntag war bei der zweiten Mannschaft des ASC 09 Dortmund das erste Saisonspiel in der Bezirksliga 8 geplant. Doch daraus wird nicht - die Partiie fällt aus.

Jetzt lesen

Der Grund: ein Corona-Verdachtsfall im Umfeld des VfL. Direkt betroffen sind Mannschaft und Trainerstab der Blau-Weißen nicht. Doch die Erkältungs- und Grippe-Erscheinungen bei einer Angehörigen eines VfLers reichten aus, um das Auftaktspiel zur Absage zu bringen.

Jetzt lesen

Die betreffende Person wurde auf Corona getestet. Weil das Testergebnis am Wochenende noch nicht vorlag, informierten die Verantwortlichen des VfL den Staffelleiter Lothar König.

Dieser sagte die Partie, die am Sonntag um 15 Uhr angepfiffen werden sollte, am Samstagmittag ab und informierte auch die Aplerbecker. Dessen Trainer Tim Schwarz sagte, er hätte natürlich gerne gespielt, zeigte allerdings auch Verständnis für die Spielabsage.

Lesen Sie jetzt