Die Könige vom Elfmeterpunkt: SG Eintracht Ergste kegelt die „Zebras“ aus dem Turnier

Fußball-Stadtmeisterschaft

Sie haben es wieder getan: Am Tag, nachdem sie den VfB Westhofen im Elfmeterschießen aus dem Turnier geworfen hat, gewann A-Ligist SG Eintracht Ergste auch gegen den SC Hennen „vom Punkt“.

von Dennis Heinings

Westhofen

, 29.07.2019, 22:47 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die Könige vom Elfmeterpunkt: SG Eintracht Ergste kegelt die „Zebras“ aus dem Turnier

Zweikampf zwischen Hassan Boulakhrif (SC Hennen) und dem Ergster Timo Sievernich (grünes Trikot). Die Eintracht hatte gegen die klassenhöheren Hennener im Elfmeterschießen das bessere Ende für sich. © Bernd Paulitschke

Wie bereits am Sonntag gegen den VfB Westhofen benötigte die SG Eintracht Ergste am Montagabend das Elfmeterschießen, um eine Runde weiterzukommen. Mit dem Sieg gegen den SC Hennen machten die Ergster die erste Überraschung des Turniers perfekt.

In einem ausgeglichenen Spiel spielte sich das Geschehen vor allem zwischen den Strafräumen ab. Das erste Tor der Partie schossen dann die Ergster: Vincent Lautenschläger spielte den Ball Tief auf Michel Bastert, der ließ Marvin Zimmermann im Hennener Tor keine Chance und traf zum 1:0. Die Eintracht war von da an die etwas bessere Mannschaft, in der 42. Minute glichen die „Zebras“ dann allerdings in Person von Haris Elezovic nach einer Ecke aus.

Nach dem Seitenwechsel dauerte es bis zur 65. Minute, ehe es die erste Chance gab. Diese war dann auch gleich im Tor: Lukas Hegemann brachte den A-Ligisten erneut in Führung. Hennen tat sich im Anschluss schwer, echte Chancen zu erarbeiten. Ein Abschluss von Mohamed Ahraou aus der Distanz war die gefährlichste Aktion. In der 90. Minute kamen die Hennener dann aber doch noch zurück: Jan-Hendrik Bergmann staubte nach einem Abpraller von SGE-Torwart Dominik Blunck zum 2:2 ab und sorgte somit für ein Elfmeterschießen.

Hier hatten dann die Ergster die besseren Nerven und sicherten sich den Einzug in Halbfinale.

SG Eintracht Ergste - SC Hennen 6:5 (2:2, 1:1)

Ergste: Dominik Blunck, Janik Becker, Julian Salwik, Marvin Kipp, Linus Hinz (53. Nico Zulewski), Vincent Lautenschläger (50. Patrik Menze), Lukas Hegemann (78. Maik Neumann), Josse Zeising, Philip Langfeld, Michel Bastert (83. Sidney Capraro), Timo Sievernich.

Hennen: Marvin Zimmermann, Jan Loos, Moritz Hupach (84. Nick Weinrich), Hassan Boulakhrif, Marcel Kordt (68. Mohamed Ahraou), Jan-Hendrik Bergmann, Dominik Essmann, Luca Bühren (67. Brian Prince), Michael Weigelt, Nils Krawczyk, Haris Elezovic.

Tore: 1:0 Bastert (25.) 1:1 Elezovic (41.), 2:1 Hegemann (63.), 2:2 Bergmann (90.).

Lesen Sie jetzt