Die Titelkämpfe in der Halle werden mit einem neuen Modus ausgetragen

hzFußball-Stadtmeisterschaft

Mit einem neuen Fachgruppen-Vorsitzenden und einem neuen Modus startet der Stadtsportverband bei den Hallen-Stadtmeisterschaften. Zudem wird ein weiteres Turnier im Januar ausgetragen.

Schwerte

, 18.09.2019, 18:26 Uhr / Lesedauer: 2 min

De Fachgruppe Fußball im Stadtsportverband Schwerte tagte unter Hochdruck am Dienstagabend im Vereinsheim des ETuS/DJK Schwerte – das Champions League-Spiel des BVB gegen Barcelona wollten sich die Funktionäre und Vertreter der Fußball-Vereine natürlich nicht entgehen lassen.

Zwei wichtige Punkte galt es abzuhandeln. Den vorgesehenen Wechsel in der Führungsriege der Fachgruppe und die Auslosung für die Titelkämpfe in der Halle im Januar.

Die Wahl des neuen Vorstandes war nur Formsache. Der langjährige Vorsitzende Andreas Krüger hatte angekündigt, sein Amt niederzulegen. Sein bisheriger Stellvertreter Werner Kraft rückt nun offiziell in die erste Reihe. Als neuen zweiten Vorsitzender wählten die Anwesenden Vereinsvertreter Hendrik Ziser von den Holzpfosten Schwerte 05.

Apropos Holzpfosten. Der Verein ist vom 3. bis 5. Januar auch der Ausrichter der Hallenfußball-Stadtmeisterschaften in der Alfred-Berg-Sporthalle. An den Hallen-Titelkämpfe werden nach der Auflösung des FC Schwerte nur noch neun Vereine teilnehmen. Der TuS Holzen-Sommerberg wird erneut nur bei den Dortmunder Stadtmeisterschaften antreten.

Da nach altem Modus somit nur ein Team in der Vorrunde ausscheiden würde, wurde dieser abgeändert. Am Samstag wird zwar erneut in zwei Gruppen (ab 12.30 Uhr) gestartet und die letzten Vorrundenpartien am Sonntag ausgetragen, aber nur jeweils zwei Teams erreichen die Zwischenrunde. Es geht also gleich zur Sache.

Die Zwischenrunde der besten vier Teams wird dann ebenfalls in Gruppenform (Jeder gegen Jeden) ausgespielt. Anschließend bestreiten der Dritte und Vierte das Spiel um Platz drei und der Erste und Zweite das Endspiel. „Zwar könnten so zwei Mannschaften am Wochenende dreimal aufeinandertreffen, was nicht ganz glücklich ist, aber wir versprechen uns damit insgesamt mehr Spannung“, meinte Hendrik Ziser.

Ziser wartete auch mit einer weiteren Neuigkeit auf: „Da am Samstag nun nur noch elf Spiele auf dem Programm stehen, werden wir anschließend ab 17 Uhr den Brennholz-Cup der 2. Mannschaften austragen.“ Modus und Teilnehmer stehen allerdings noch nicht fest.

Das Turnier der Alten Herren um die Hallen-Krone findet wie gewohnt am Freitag statt. Auch hier wird zunächst mit neun Teams in zwei Gruppen gespielt und die jeweils besten zwei Teams kommen weiter. Anschließend folgen die Halbfinale-Spiele, das Spiel um Platz drei sowie das Endspiel.

Die Gruppeneinteilung der Hallen-Titelkämpfe

Vorrunde bei den Senioren:

Gruppe A: ETuS/DJK Schwerte, Geisecker SV, Holzpfosten 05, VfB Westhofen, TuS Wandhofen.

Gruppe B: SC Berchum/Garenfeld, SC Hennen, VfL Schwerte, SG Eintracht Ergste.

Vorrunde der Alten Herren:

Gruppe A: SG Eintracht Ergste, Thieles Soccer Dancer, VfL Schwerte, TuS Wandhofen, VfB Westhofen.

Gruppe B: Geisecker SV, SC Berchum/Garenfeld, ETuS/DJK Schwerte, SC Hennen.

Lesen Sie jetzt