Fußball-Stadtmeisterschaft 2019 in Westhofen - hier gibt es das Rundum-Info-Paket

hzFußball

Seit 1982 wird Jahr für Jahr der Schwerter Fußball-Stadtmeister ermittelt. So steht in diesem Jahr die 38. Auflage der Titelkämpfe auf dem Programm. Hier kommen alle Infos rund ums Turnier.

Schwerte

, 21.07.2019, 20:52 Uhr / Lesedauer: 3 min

Wer ist Ausrichter, wo wird gespielt?

Der VfB Westhofen ist in diesem Jahr der Gastgeber der Titelkämpfe und lädt ein in die GWG-Schwerte-Arena an der Wasserstraße. Die Westhofener, die in diesem Jahr ihr 100-jähriges Vereinsbestehen feiern, erhielten aufgrund dieses Jubiläums den Zuschlag. Der andere Jubiläumsverein, der VfL Schwerte, hatte Anfang des Jahres die Titelkämpfe in der Halle ausrichten dürfen.

Wie ist der Austragungsmodus?

In Abstimmung mit dem Stadtsportverband als Stadtmeisterschafts-Veranstalter hat sich der VfB Westhofen als Ausrichter dazu entschlossen, den Modus der Vorjahre beizubehalten, obwohl nach der Vereinsauflösung des FC Schwerte nur noch zehn Mannschaften antreten und nicht mehr elf, wie es in den Vorjahren der Fall war. Das heißt, es wird von Beginn an nach K.o.-Modus gespielt. In einer Verliererrunde haben dann die unterlegenen Mannschaften der Erstrundenspiele noch eine zweite Chance, ins Viertelfinale einzuziehen. Nach dieser Verliererrunde, in der kurioserweise eine Mannschaft (das Los fiel auf den Verlierer der Partie zwischen ETuS/DJK Schwerte gegen Holzpfosten Schwerte) ein Freilos hat, geht es ganz normal mit dem Viertelfinale weiter.

Wann wird gespielt?

Ab diesem Montag steht bis Freitag jeden Tag eine Partie auf dem Programm (siehe Spielplan). Nach den beiden Spielen der Verliererrunde am Sonntag geht es am Montag (29. Juli) und Dienstag (30.) mit jeweils zwei Viertelfinalspielen weiter. Es folgen je ein Halbfinalspiel am Mittwoch (31. Juli) und Donnerstag (1. August). Am Freitag (2. August) ist Ruhetag, ehe am Samstag (3. August) das Spiel um Platz drei und das Finale ausgespielt werden. Nach 15 Turnierspielen wird dann gegen 20 Uhr der Fußball-Stadtmeister 2019 ermittelt sein.

Welche Mannschaften nehmen teil?

Die zehn Fußballvereine, die dem Schwerter Stadtsportverband angehören, schicken je ein Team ins Rennen: VfL Schwerte, ETuS/DJK Schwerte, Geisecker SV, SC Berchum/Garenfeld und SC Hennen, die allesamt in der Bezirksliga um Punkte spielen, die A-Ligisten VfB Westhofen, TuS Holzen-Sommerberg und SG Eintracht Ergste sowie Holzpfosten Schwerte 05 (Kreisliga B) und der TuS Wandhofen (Kreisliga C) als klassentiefste Mannschaft.

Welche Mannschaft ist der Favorit auf den Stadtmeistertitel?

Schwer zu sagen. Ein eindeutiger Favorit ist kaum auszumachen – das liegt allein schon an der Ligazugehörigkeit. Gleich fünf Mannschaften bilden als Bezirksligisten den Pool der klassenhöchsten Mannschaften – nicht unwahrscheinlich, dass der Stadtmeister 2019 aus diesem Kreis kommen wird. In Stein gemeißelt ist das aber nicht, werden sie beim VfB Westhofen sagen. Der Ausrichterverein hat es auch im vergangenen Jahr als A-Ligist schon bis ins Finale geschafft und will auch diesmal bei der Titelvergabe wieder ein Wörtchen mitsprechen.

Wie lief es im Vorjahr?

Auf dem Bürenbruch in Ergste machte der VfL Schwerte am 4. August 2018 das Dutzend voll und holte durch einen 4:0-Endspielsieg seinen zwölften Stadtmeistertitel – so oft hat kein anderer Verein gewonnen. Auch im Jahr davor hatten die Kicker vom Schützenhof den Siegerpokal in die Höhe stemmen dürfen.

Gibt es auch wieder ein Altherrenturnier?

Ja. In bewährter Form ermitteln die Routiniers an einem Tag ihren Stadtmeister in Form eines Kleinfeldturniers. Der Termin für das Altherrenturnier: Samstag, 27. Juli, ab 13 Uhr.

--------------------------------------------------------------------------------------

Der Spielplan:

1. Runde

Spiel 1: Montag, 22. Juli, 19.00 Uhr: Geisecker SV – SG Eintracht Ergste 6:2

Spiel 2: Dienstag, 23. Juli, 19.00 Uhr: SC Hennen – TuS Holzen-Sommerberg 3:1

Spiel 3: Mittwoch, 24. Juli, 19.00 Uhr: VfL Schwerte – VfB Westhofen 2:0

Spiel 4: Donnerstag, 25. Juli, 19.00 Uhr: SC Berchum/Garenfeld - TuS Wandhofen 23:0

Spiel 5: Freitag, 26. Juli, 19.00: ETuS/DJK Schwerte - Holzpfosten Schwerte 10:0

Verliererrunde

Spiel 6: Sonntag, 28. Juli, 15.00 Uhr: SG Eintracht Ergste – VfB Westhofen n.Elfm. 6:5

Spiel 7: Sonntag, 28. Juli, 17.00 Uhr: TuS Holzen-Sommerberg - TuS Wandhofen 4:0

Spiel 8: Holzpfosten Schwerte: Freilos

Viertelfinale

Spiel 9: Montag, 29. Juli, 18.00 Uhr: Holzpfosten Schwerte - Geisecker SV 0:9

Spiel 10: Montag, 29. Juli, 20.00 Uhr: SG Eintracht Ergste - SC Hennen n.Elfm. 6:5

Spiel 11: Dienstag, 30. Juli, 18.00 Uhr: Sieger Spiel 7 – Sieger Spiel 3

Spiel 12: Dienstag, 30. Juli, 20.00 Uhr: Sieger Spiel 4 – Sieger Spiel 5

Halbfinale

Spiel 13: Mittwoch, 31. Juli, 19.00 Uhr: Sieger Spiel 9 – Sieger Spiel 10

Spiel 14: Donnerstag, 1. August, 19.00: Sieger Spiel 12 – Sieger Spiel 11

Spiel um Platz drei

Samstag, 3. August, 16.00 Uhr: Verlierer Spiel 13 – Verlierer Spiel 14

Endspiel

Samstag, 3. August, 18.00 Uhr: Sieger Spiel 13 – Sieger Spiel 14

Lesen Sie jetzt