Geisecker Trainer Podeschwa trifft auf Bruder, VfL spielt zweimal

Fußball-Testspiele

Parallel zu den Hallenaktivitäten kommt bei den Fußballern auch die Vorbereitung auf den zweiten Teil der Freiluft-Saison ins Rollen. Besonders eifrig testet Bezirksligist VfL Schwerte, der sich am Wochenende gleich mit zwei klassengleichen Gegnern misst.

SCHWERTE

, 17.01.2014, 18:30 Uhr / Lesedauer: 1 min
Geisecker Trainer Podeschwa trifft auf Bruder, VfL spielt zweimal

Am Samstag erwarten die Blau-Weißen um 17 Uhr den SV Langschede auf dem Schützenhof, ehe sie am Sonntag um 14.30 Uhr beim Bochumer Verein Concordia Wiemelshausen antreten. Sollte VfL-Ligarivale Geisecker SV die Vorrunde der Hallenkreismeisterschaft überstehen, kommt es am Sonntag zu einer Terminüberschneidung. Denn unter dem Iserlohner Hallendach ginge es dann um 13 Uhr mit der Endrunde weiter. Für 14.30 Uhr ist aber die Partie beim SV Westfalia Huckarde terminiert – da dürfte der Geisecker Kader in seiner ganzen Breite gefordert werden. Die Partie der beiden Bezirksligisten ist zugleich ein Bruderduell, denn auf der Trainerbank der Gastgeber sitzt Robert Podeschwa, Bruder des Geisecker Coaches Gregor.

Jetzt lesen

Auf eigenem Platz ist der VfB Westhofen am Sonntag aktiv. Mit der DJK TuS Körne erwarten die Westhofener um 15 Uhr einen A-Ligisten, der vom Ex-Westhofener Benny Meyer trainiert wird – allerdings nur noch bis zum Saisonende. Aus beruflichen Gründen macht Meyer dann Schluss.

Lesen Sie jetzt