Gelassenheit beim Geisecker SV nach dem Abgang eines Spielers

hzFußball-Bezirksliga

Der Lüner A-Ligist SG Gahmen hat einen Akteur als Neuzugang vermeldet, der zuletzt für den Geisecker SV gekickt hat - aber nur bis zur Winterpause der Saison 2019/20.

Geisecke

, 17.05.2020, 17:00 Uhr / Lesedauer: 1 min

Der Lüner A-Ligist SG Gahmen meldet zur nächsten Saison den Zugang des Defensivspielers Gökhan Hizarci (30), der zuletzt für den Fußball-Bezirksligisten Geisecker SV am Ball war.

Jetzt lesen

Hizarci war in der Hinrunde der Spielzeit 2019/20 ein Stammspieler des Geisecker Teams, für das er zwölf Saisonspiele absolvierte. Dabei erzielte Hizarci vier Tore – allesamt per Elfmeter.

Für die neue Saison nicht eingeplant

Seit der Winterpause hat sich Hizarci bei den Geiseckern aber nicht mehr blicken lassen, sodass er auch für die neue Saison keine Rolle in den Planungen der Geisecker Verantwortlichen spielte.

Jetzt lesen

Entsprechend gelassen reagierte Geiseckes Sportlicher Leiter Thomas Redel, als wir ihn mit der Personalmeldung aus Gahmen konfrontierten: „Kann gut sein, dass er nach Gahmen geht. Bei uns steht er schon länger nicht mehr auf dem Zettel“, so Redel.

2016 von Wickede nach Geisecke

Hizarci war 2016 von Westfalia Wickede 2 (Kreisliga A) nach Geisecke gewechselt. Im Laufe der Hinrunde der Saison 2017/18 hatte Hizarci die Geisecker schon mal verlassen. Damals zog es ihn zum Unnaer A-Ligisten TuS Hemmerde. Mit Beginn der Spielzeit 2018/19 war er zum Buschkampweg zurückgekehrt.

Jetzt lesen

Insgesamt hält sich beim Geisecker SV die Spielerfluktuation zur neuen Saison in Grenzen. Als Neuzugänge haben die „Kleeblätter“ bisher Patrick Pietrzinski (SC Berchum/Garenfeld) sowie die beiden Torhüter Sebastian Beutler (TuS Langenholthausen) und Levin Rybak (FC Wellinghofen) bekannt gegeben.

Jetzt lesen

Als Abgang steht Torwart Tim Helmdach fest, den es zum Westfalenligisten FC Brünninghausen zieht.

Jetzt lesen

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt