Holzpfosten-Heimpremiere als Erlebnis der besonderen Art

hzFutsal-Regionalliga

Zur Rückkehr in die Alfred-Berg-Sporthalle am Samstag sind nur 92 Zuschauer zugelassen. Die „Pfosten“ gehen als Favorit in die Heimpremiere gegen Cherusker Detmold.

Schwerte

, 18.09.2020, 11:29 Uhr / Lesedauer: 2 min

Der Saisonauftakt in die Saison der Futsal-Regionalliga West 2020/21 ist in der Vorwoche mit dem 5:3-Sieg in Minden gelungen, nun steht am Samstag die Heimpremiere auf dem Programm – nach einem halben Jahr endlich wieder ein Futsal-Heimspiel.

Holzpfosten Schwerte - Cherusker Detmold (Samstag, 19 Uhr, Alfred-Berg-Sporthalle, Im Bohlgarten)

Mit dem Heimspiel gegen Detmold kehrt aber auch beim Futsal natürlich längst nicht der gewohnte Ablauf ein. Denn nur maximal 92 Zuschauer sind zum Heimstart zugelassen. Corona ist und bleibt Thema.

So findet das Spiel unter den allgemeinen Hygieneregeln statt. In der Halle gelten folgende Regeln: Beim Betreten der Halle werden die Kontaktdaten (Name, Adresse, Telefonnummer) aller Zuschauer erfasst. Diese dürfen nur die markierten Plätze auf der Tribüne einnehmen.

Sitzplatz- und Abstandsmarkierungen

Zur Unterstützung der Einhaltung des Abstandsgebots werden Markierungen in folgenden Bereichen angebracht: Spuren zur Wegeführung in der Halle, Sitzplatzmarkierungen und Abstandsmarkierungen beim Gastronomiebetrieb.

Jetzt lesen

Unterstützend werden Plakate zu den allgemeinen Hygieneregeln genutzt.

Im gesamten Eingangs- und Tribünenbereich ist das Tragen eines Mund-Nase-Schutzes Pflicht, Zuschauer dürfen diesen nur an ihrem markierten Platz unter Einhaltung der Abstände absetzen.

„Das wird sicher ungewohnt“

„Das Heimspiel-Erlebnis wird natürlich ein ganz anderes, das wird sicher ungewohnt, wenn die Stimmung nicht da ist wie sonst“, sagt der Sportliche Leiter der Futsaler Hendrik Ziser. Den knapp 100 Zuschauern, die in die Halle kommen, soll aber wie immer nicht nur sportlich Besonderes geboten werden, sondern auch kulinarisch. Beim Auftakt gegen Detmold gibt es ganz traditionell Pizza.

Der Mund-Nase-Schutz ist am Samstag Pflicht, darf aber am markierten Platz abgesetzt werden.

Der Mund-Nase-Schutz ist am Samstag Pflicht, darf aber am markierten Platz abgesetzt werden. © Holzpfosten Schwerte

Zum Sportlichen: Mit Cherusker Detmold kommt ein Gegner nach Schwerte, der es den Holzpfosten schon in der vergangenen Saison zweimal schwer gemacht hat. „Wir müssen uns auf einen unangenehmen, körperlich starken Gegner einstellen“, sagt Hendrik Ziser. In der Vorsaison gewann Schwerte im Februar mit 3:2 in Detmold. Im Heimspiel 2019 drehten die „Pfosten“ einen 0:2-Rückstand zu einem 6:4-Sieg.

Jetzt lesen

Pahl, Giesbrecht und vielleicht auch Rous fallen aus

Ein Heimsieg soll auch diesmal eingefahren werden, auch wenn Dennis Pahl (Hüfte) länger ausfallen wird, Chris Rous (Knie) fraglich ist und Daniel Giesbrecht beruflich fehlen wird.

Wer sicher gehen will, dass er eins der begrenzten Tickets bekommt, kann per Mail (tickets@holzpfosten.de) vorbestellen.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt