Holzpfosten-Spielertrainer Klems vor dem Gastspiel in Köln: „Eines meiner Lieblingsspiele“

Futsalliga West

Die Saison in der höchsten Spielklasse neigt sich so langsam dem Ende zu. Am viertletzten Spieltag gehen beide Schwerter Mannschaften am Samstag als Außenseiter in ihre jeweilige Partie.

Schwerte

, 07.03.2019 / Lesedauer: 2 min
Holzpfosten-Spielertrainer Klems vor dem Gastspiel in Köln: „Eines meiner Lieblingsspiele“

Nikola Pinjusic (li.), hier gegen Wuppertal, fährt mit Holzpfosten Schwerte 05 am Samstagabend als Außenseiter zu den Futsal Panthers nach Köln. © Manuela Schwerte

Denn die Holzpfosten sind beim Titelaspiranten in Köln zu Gast, und der FC Schwerte ist als Tabellenschlusslicht ohnehin nie der Favorit.

Futsal Panthers Köln - Holzpfosten Schwerte (Samstag, 20 Uhr, Sporthalle Ehrenfeld, Everhardstraße, 50823 Köln)

„Das ist eines meiner Lieblingsspiele“, sagt Nils Klems, in Köln wohnender Holzpfosten-Spielertrainer, vor der Partie gegen den Deutschen Vizemeister. Die Kölner, die sich Ende April im Endspiel um die Deutsche Meisterschaft erst in der Verlängerung geschlagen geben mussten, waren bis vor zwei Wochen der Tabellenführer der Futsalliga West. Mit dem verlorenen Spitzenspiel gegen Sennestadt (4:5) mussten sie den Platz auf dem Tabellenthron jedoch räumen.

Trotzdem kommt da eine sehr anspruchsvolle Aufgabe auf die „Pfosten“ zu, meint auch Nils Klems. Doch ganz aussichtslos scheint das Schwerter Unterfangen nicht, den Titelaspiranten zu ärgern. „Im Hinspiel haben wir es geschafft, ihnen Paroli zu bieten“, erinnert sich der Spielertrainer an das ebenso spannende wie kuriose 0:0-Unentschieden, „ich hoffe, dass es auch diesmal wieder ein intensives Spiel wird.“

Die Bestbesetzung steht dem Tabellendritten, der sieben Punkte hinter dem Führungs-Duo Sennestadt/Köln steht, allerdings nicht zur Verfügung. Denn Chris Rous (Bänderriss), Phillip Oldenburg (privat verhindert) und vielleicht auch der grippekranke Marc Nebgen fallen aus. Der Rest des Kaders aber ist bereit, den Favoriten ein weiteres Mal zu ärgern – damit die Partien gegen Köln auch weiterhin zu den Lieblingsspielen der Holzpfosten zählen.

FC Schwerte - Wuppertaler SV (Samstag, 20 Uhr, FBG-Sporthalle, Appelhof 1a)

Zum vorletzten Heimspiel der Abschiedstour aus der Futsalliga West erwartet der FC Schwerte den Tabellensechsten aus Wuppertal und unternimmt den nächsten Anlauf, endlich den ersten Saisonpunkt zu holen.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt