Ovationen leider nur digital: „Normalerweise würden alle auf den Stühlen stehen“

Jahreshauptversammlung

Es war eine besondere Jahreshauptversammlung, an der rund 40 Mitglieder von Holzpfosten Schwerte 05 teilnahmen - nicht nur, weil es coronabedingt eine digitale Versammlung war.

Schwerte

, 12.02.2021, 14:00 Uhr / Lesedauer: 2 min
Auf der digitalen Jahreshauptversammlung von Holzpfosten Schwerte 05 hat sich ein Führungswechsel vollzogen.

Auf der digitalen Jahreshauptversammlung von Holzpfosten Schwerte 05 hat sich ein Führungswechsel vollzogen. © Holzpfosten Schwerte

Denn auch inhaltlich brachte die über die Video-Plattform Zoom durchgeführte Versammlung zwei einschneidende Veränderungen hervor: Neben Florian Riesewieck, der sich nicht mehr als Beisitzer zur Wahl stellte und als letztes der elf Gründungsmitglieder aus dem Vorstand des vor 15 Jahren gegründeten Vereins ausschied, gibt es auch einen Führungswechsel bei den „Pfosten“.

Jetzt lesen

Leon Weiß, der seine Laufbahn im Verein mit der Gründung einer Fußball-A-Jugend 2012 begann und zuletzt vier Jahre lang 1. Vorsitzender war, stellte sich nicht mehr zur Wahl. Zu seinem Nachfolger wurde Jonas Becker gewählt, der die Verdienste von Weiß und Riesewieck mit emotionalen Worten würdigte: „Bei einer normalen Versammlung im Vereinsheim würdet ihr stehende Ovationen bekommen, alle würden auf den Stühlen stehen“, sagte Becker, gerichtet an die scheidenden Vorstandsmitglieder.

Der Vorstand von Holzpfosten Schwerte 05 mit dem neuen 1. Vorsitzenden Jonas Becker (oben links) wurde auf der digitalen Jahreshauptversammlung gewählt.

Der Vorstand von Holzpfosten Schwerte 05 mit dem neuen 1. Vorsitzenden Jonas Becker (oben links) wurde auf der digitalen Jahreshauptversammlung gewählt. © Holzpfosten Schwerte

Jonas Becker: Vom 2. zum 1. Vorsitzenden

Insgesamt gab acht Vorstände ihr Amt auf, sechs Mitglieder wurden neu gewählt. Neuer 1. Vorsitzender ist Jonas Becker (vorher 2. Vorsitzender), Philipp Ziser (bislang Beisitzer) wurde zum 2. Vorsitzenden gewählt. Für die Geschäftsführung sind weiter Hendrik Ziser und Tim Samtmann verantwortlich.

Die elf Gründungsmitglieder, die November 2005 den Verein Holzpfosten Schwerte aus der Taufe hoben: Oliver Manz, Nils Klems, Uwe Lauschner, Lars Klems, Florian Riesewieck, Tobias Thiele, Tim Steinhauer, Alexander Zannetin, Dominik Freitag, Henning Richter und Philip Gollan.

Jonas Becker zu den Personalien im Führungsgremium: „Erstmals ist kein Gründungsmitglied mehr im Vorstand, der Generationenwechsel ist also komplett - das ist schon ein besonderer Schritt für den Verein. Wir sind stolz, dass wir es in dieser für alle Vereine schwierigen Phase geschafft haben, so einen Umbruch zu meistern und viele neue, junge Kräfte für unseren Vorstand zu gewinnen. Wir haben es geschafft, unsere komplette sportliche Leitung neu aufzustellen, obwohl wir in einigen Abteilungen seit fast einem Jahr kein Spiel mehr absolviert haben.“

Jetzt lesen

Nicht mehr zur Wahl stellten sich neben Leon Weiß und Florian Riesewieck: Maximilian Engel (Abteilungsvorstand Basketball), Julia Grothey (Abteilungsvorstand Futsal), Dirk Lauschner (Abteilungsvorstand Badminton) sowie Mathias Fromme (Beisitzer). Lennart Schniewind und Tobias Kreutzer, die bislang die Fußballabteilung leiteten, bleiben dem Vorstand als Beisitzer erhalten.

Ohne Gegenstimme in den Vorstand gewählt

Neue und ohne Gegenstimme gewählte Vorstandsmitglieder sind: Veronika Oset (Abteilungsvorstand Basketball), Dennis Hegemann (Abteilungsvorstand Fußball), Christoph Walloschek (Abteilungsvorstand Futsal) sowie Nicolas Patzner, Jonas Peter und Damian Kliegel als Beisitzer.

Jetzt lesen

Auch wenn das Jahr 2020 von den Saisonabbrüchen und der Corona-Pandemie geprägt war, zog der Vorstand ein positives Fazit: Die Ausrichtung der Hallenfußball-Stadtmeisterschaft Anfang Januar 2020 war ein großer Erfolg, dazu lag ein Fokus auf der Anti-Diskriminierungsarbeit, die weiter intensiviert werden soll. Bei der Weihnachtstombola zugunsten der Neven-Subotic-Stiftung wurden 7500 Euro gespendet.

Jetzt lesen

Der größte sportliche Erfolg des vergangenen Jahres war der Wiederaufstieg der ersten Fußballmannschaft in die Kreisliga A. Die „Holzsplitter“ (Badminton-Jugend im Rahmen der Kooperation mit der Theodor-Fleitmann-Gesamtschule) erreichte einen Platz unter den besten 16 Schülermannschaften des Landes. Die Basketballabteilung kann in Zukunft zwei Herrenmannschaften melden.

„Wir vermissen alle das Holzpfosten-Vereinsleben“

Abschließend sagte Jonas Becker zum stand der Dinge: „Der Lockdown und die Kontaktbeschränkungen treffen uns hart und tun uns weh - wir vermissen alle das Holzpfosten-Vereinsleben. Umso glücklicher sind wir jetzt, diesen Umbruch trotzdem geschafft zu haben. Wir sind für die Zukunft jung und gut aufgestellt.“

Lesen Sie jetzt