Der SC Berchum/Garenfeld beweist „Köpfchen“ und zieht eine Runde weiter

Fußball-Kreispokal

Mit einem 4:0-Sieg beim A-Liga-Spitzenreiter FC Herdecke-Ende zog Bezirksligist SC Berchum/Garenfeld in die nächste Runde im Kreispokal ein. Eine Variante war dabei besonders erfolgreich.

Schwerte

, 16.10.2019, 15:58 Uhr / Lesedauer: 1 min
Der SC Berchum/Garenfeld beweist „Köpfchen“ und zieht eine Runde weiter

Christian Deuerling (li.), hier beim Meisterschaftsspiel in Letmathe, traf für den SC Berchum/Garenfeld per Kopf beim Pokalspiel in Herdecke. © Bernd Paulitschke

Der SC Berchum/ Garenfeld hat seine erste Pokalhürde erfolgreich genommen. In der dritten Runde des Hagener Kreispokals, für die der Sportclub als Bezirksligist gesetzt war, gab es am Dienstagabend einen klaren 4:0-Erfolg beim A-Liga-Spitzenreiter FC Herdecke-Ende.

„Unterm Strich war es ein verdienter Sieg. Wir haben den Gegner fast über die gesamte Spielzeit in die eigene Hälfte gedrängt und sind immer wieder geduldig angelaufen“, berichtete Teamkoordinator Bastian Schulte.

Belohnt wurden die Gäste dann in der zweiten Halbzeit: Dennis Zuhmann, der erst am Sonntag im Meisterschaftsspiel in Letmathe (2:0) als Joker in der Endphase beide Tore markierte, erzielte kurz nach dem Wechsel mit einer feinen Einzelleistung das 1:0. „Er ist on Fire“, so Schulte über den derzeit torhungrigen Zuhmann.

Kurios: Die drei weiteren Treffer für den Sportclub fielen jeweils auf fast identische Weise – jedes Mal per Kopfball nach einer Ecke von Daniel Huber. Zunächst war Christian Deuerling zur Stelle. Dann stach mit Jerome Nickel erneut ein Joker. Er kam für Zuhmann ins Spiel und war zwei Minuten später mit dem 3:0 erfolgreich. Den Schlusspunkt setzte dann Nicolas Külpmann.


FC Herdecke-Ende - SC Berchum/Garenfeld 0:4 (0:0)

Berchum/Garenfeld: Dominik Hollmann, Luca Becker, Thomas Koblitz (65. Tobias Neynaber), Nicolas Külpmann, Dennis Zuhmann (75. Jerome Nickel), Vladimir Kunz, Rafael Agacinski (46. Justin Amstutz), Leander Koeser, Christian Deuerling, Daniel Huber, Manuel Pais (46. Patrick Pietrzinski).

Tore: 0:1 Zuhmann (48.), 0:2 Deuerling (68.), 0:3 Nickel (77.), 0:4 Külpmann (81.).

Lesen Sie jetzt