Schwerter TS präsentiert einen Neuzugang und sendet „ein Lebenszeichen“

Basketball-Landesliga

Trotz einiger Ausfälle feierten die Landesliga-Basketballer der Schwerter Turnerschaft den ersehnten 13. Saisonerfolg und festigen damit den zweiten Tabellenplatz.

von Fabienne Aust

Schwerte

, 01.03.2020, 14:36 Uhr / Lesedauer: 1 min
Neuzugang Beleza Eduardo Opondo (li.) steuerte sechs Punkte zum 94:75-Sieg der Schwerter TS bei.

Neuzugang Beleza Eduardo Opondo (li.) steuerte sechs Punkte zum 94:75-Sieg der Schwerter TS bei. © Bernd Paulitschke

„Die STS lebt noch und sendet ein Lebenszeichen.“ So fasste es Trainer Manuel Boruch nach dem ungefährdeten 94:75-Sieg gegen den Tabellensechsten am Samstagabend in der Gänsewinkel-Sporthalle zusammen.

Die Gäste aus Wellinghofen erzielten zwar den ersten Korb der Partie, doch das sollte zugleich die letzte Führung für die Dortmunder gewesen sein. Die STS überzeugte mit einer engagierten Defensivleistung und gutem Zusammenspiel im Angriff.

Wellinghofen hielt den Rückstand durch vier Punkte in der Schlussminute des ersten Viertels noch in Grenzen (26:20), doch im zweiten Viertel wurden die Schwerter noch stärker und bauten den Vorsprung weiter aus.

19-jähriger Neuzugang kommt vom SV Derne

Daran hatte auch ein Neuzugang seinen Anteil, der am Samstag sein Debüt im Schwerter Trikot gab: Beleza Eduardo Opondo setzte in der Offensive einige Akzente. Der 19-Jährige ist vom SV Derne zur STS gewechselt.

In der Defensive verdiente sich Tom Grossart ein Sonderlob seines Trainers: „Tom hat den Wellinghofer Schlüsselspieler gut in Schach gehalten und hat viele Bälle gewonnen. Zudem hatte er auch gute Szenen in der Offensive“, lobte Boruch, dessen Schützlinge beim Stand von 52:33 schon zur Halbzeit die Weichen auf Sieg gestellt hatten.

Die zweite Hälfte verlief dann ausgeglichen. Boruch gab allen Spielern ihre Einsatzzeit. „Alle haben zum Sieg beigetragen. Trotz kleiner Schönheitsfehler bin ich zufrieden mit der Partie“, ergänzte der STS-Coach.

Weil auch Tabellenführer Gerthe seine Partie des 17. Spieltags gewinnen konnte (wenn auch nur knapp mit 50:46 beim Tabellendrittletzten BB Unity Dortmund), bleibt es beim Schwerter Vier-Punkte-Rückstand auf den Tabellenführer.

Schwerter TS - TuS Dortmund-Wellinghofen 94:75 (26:20, 26:13, 19:21, 23:21)

Schwerte: Mehdi Hoseini (17), Florian Dehnhardt (9), Darko Dimkovski (19), Tom Grossart (13), Axel Flaujac (6), Miroslav Petrovski (22), Beleza Eduardo Opondo (6), Christoph Grobe (2), Abdul Bah.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt