Testspiele am Donnerstagabend: Keine Schwerter Gewinner

hzFußball

Landesligist SC Berchum/Garenfeld und A-Ligist VfB Westhofen waren am Donnerstagabend im Testspieleinsatz. Dabei sprang kein Sieg heraus - wie auch beim Turnier-Auftakt des VfL Schwerte.

Dortmund, Schwerte

, 21.08.2020, 14:48 Uhr / Lesedauer: 2 min

Mit einer 0:3-Niederlage kehrte der VfL Schwerte am Donnerstagabend vom Dortmunder Kronen-Hellweg-Cup zurück. Gegen den A-Ligisten Dortmunder Löwen Brackel 61 waren die Schwerter über die gesamte Spielzeit die unterlegene Mannschaft.

Nach einer halben Stunde hatte Benjamin Gladkowski die einzig nennenswerte Chance für den VfL. Zu diesem Zeitpunkt führten die Dortmunder aber bereits mit 1:0. Stefan Ladkau hielt in der 15. Minute einen Elfmeter, beim Nachschuss war er aber machtlos.

Die Vorentscheidung fiel bereits nach 33 Minuten, als die Löwen zum 2:0 erhöhten. In der zweiten Hälfte fielen der Buchwald-Elf spielerisch keine Lösungen ein. Ein weiterer Elfmeter in der 70. Minute sorgte für den 3:0-Endstand. Um noch ein Weiterkommen ins Viertelfinale zu schaffen, müsste jetzt ein Sieg mit drei Toren Unterschied gegen den Landesligisten Kirchhörder SC am Samstag folgen.

Dortmunder Löwen Brackel 61 - VfL Schwerte 3:0 (2:0)

Schwerte: Stefan Ladkau, Berat Gülden, Yannis Schwarze, Andre Meyer, Ayoub Belabbes, Serhat Alpdogan, Benjamin Gladkowski, Nils Berg, Nicolas Ortiz, Elias Sträter, Amir Khan, Justin Leyk, Kadir Günaydin.

Tore: 1:0 (15.), 2:0 (33.), 3:0 (70.).

Neu-Landesligist SC Berchum/Garenfeld hat sich am Donnerstagabend im Test gegen den klassenhöheren FC Borussia Dröschede erst stark zurückgekämpft, musste dann aber noch eine knappe 2:3-Niederlage einstecken.

Die Iserlohner gingen mit einer 2:0-Führung in die Pause. Doch in die zweite Halbzeit startete der Sportclub furios. In der 48. Minute verkürzte Christian Deuerling per Elfmeter, wenig später gelang Jerome Nickel dann sogar der Ausgleich (63.). Doch das letzte Tor erzielte Dröschede in der 70. Minute.lwe

FC Borussia Dröschede - SC Berchum/Garenfeld 3:2 (2:0)

Berchum/Garenfeld: Dominik Hollmann, Eroll Bojku (67. Maximilian Gertig), Gazmen Sala (46. Tobias Neynaber), Marcel Grzondziel, Nico Hryn (46. Rafael Agacinski), Alexander Rüster, Daniel Wanderer, Christian Deuerling, Manuel Pais, Jerome Nickel, Marek Kulczycki (46. Vladimir Kunz).

Tore: 1:0 (7.), 2:0 (23.), 2:1 Deuerling (48., Elfmeter), 2:2 Nickel (63.), 3:2 (70.).

Gegen das klassenhöhere BW Voerde musste der A-Ligist VfB Westhofen am Donnerstagabend eine 0:2-Testspielniederlage hinnehmen.

Dabei kassierte der VfB Westhofen schon in der 9. Minute das erste Gegentor – das 0:1 war auch der Halbzeitstand. Danach passierte lange Zeit nicht viel: Erst in der 74. Minute legte Voerde dann zum Endstand nach.lwe

VfB Westhofen - BW Voerde 0:2 (0:1)

Westhofen: Alexander Vassiliou, Max Bechthold, Leon Bröckelmann (46. Lukas Winczura), Guiseppe Restieri (60. Matthias Knufmann), Domenico Restieri, Santo Viola (67. Patrick Menze), Robin Becker, Jannik Braß, Sebastian Kulke, Dustin Zahlmann (66. Pascal Monczka), Maurice Bröckelmann.

Tore: 0:1 (9.), 0:2 (74.).

Lesen Sie jetzt