56 Punkte Vorsprung: FC Nordkirchen unaufhaltsam

SELM 56 Punkte Vorsprung sind selbst für die erfolgsverwöhnten Nordkirchener Basketballerinnen nicht alltäglich - doch heute vollbrachten sie einen so deutlichen Sieg. Die Mädels von Trainer Frank Benting überzeugten gegen den in allen Belangen unterlegenen Gegner aus Gelsenkirchen defensiv wie offensiv - fast alle Rebounds landeten beim 80:24 in Händen von FCN-Spielerinnen.

von Von Kevin Kohues

, 13.01.2008, 17:56 Uhr / Lesedauer: 1 min
56 Punkte Vorsprung: FC Nordkirchen unaufhaltsam

Gegen diese langen Arme der Nordkirchenerinnen waren die Gegner absolut chancenlos.

Stattdessen kamen mit Rike Breuing, Nicola Trendelkamp, Marieke Klomp und Judith Albers vier noch relativ unerfahrene Spielerinnen auf jede Menge Einsatzminuten. Besonders Rike Breuing, die sich mit der erfahrenen Birgit Stiens im Spielaufbau abwechselte, bewies ein für ihr Alter schon bemerkenswert gutes Auge. "Sie hat viele punktbringende Pässe gespielt, das ist fast mehr wert als die Körbe", lobte Frank Benting.

Stattdessen kamen mit Rike Breuing, Nicola Trendelkamp, Marieke Klomp und Judith Albers vier noch relativ unerfahrene Spielerinnen auf jede Menge Einsatzminuten. Besonders Rike Breuing, die sich mit der erfahrenen Birgit Stiens im Spielaufbau abwechselte, bewies ein für ihr Alter schon bemerkenswert gutes Auge. "Sie hat viele punktbringende Pässe gespielt, das ist fast mehr wert als die Körbe", lobte Frank Benting.

Und weil auch ihren Mitspielerinnen teilweise wunderschöne Kombinationen gelangen, geriet der Nordkirchener Sieg gegen einen völlig überforderten Gegner nie auch nur ansatzweise in Gefahr.   

Lesen Sie jetzt