Billard: PBC Bork winkt jetzt die 2. Bundesliga

BORK Besser hätten die letzten Partien der Hinrunde in der Poolbillard-Oberliga für den PBC Bork nicht verlaufen können. Der PBC setzte sich nicht nur zweimal durch, sondern siegte auch gegen den ärgsten Verfolger PBC Hellweg. Die Borker führen die Tabelle nun mit sechs Punkten Vorsprung an. Jetzt klopft der PBC sogar an die Tür zur 2. Bundesliga.

von Von Theo Wolters

, 06.01.2008, 13:32 Uhr / Lesedauer: 1 min
Billard: PBC Bork winkt jetzt die 2. Bundesliga

Wolfgang Scheder blieb ungeschlagen. Jetzt darf er sich mit seinem Team Hoffnung auf die Bundesliga machen.

Oberliga

PBC Bork - Hellweg 1 6:2 - Die Borker gingen konzentriert an die Tische und führten bereits nach dem ersten Durchgang 4:0. Bernd Hoffmann war im 14/1e erfolgreich, Dirk Paulus setzte sich im 9-Ball 9:2 durch. Marco Liwak (7:5) und Wolfgang Schedder (7:3) siegten im 8-Ball.

Den wichtigen fünften Punkt sicherte Wolfgang Scheder im 14/1e, Bernd Hoffmann ließ noch einen Erfolg im 9-Ball folgen. Für den PBC Hellweg war es kein guter Spieltag. Denn nach der Niederlage gegen den PBC Bork mussten sich die Hellweger auch noch beim BSV Essen geschlagen geben.

PBC: Hoffmann (2:0), Paulus (1:1), Litwak (1:1) und Scheder (2:0)

Bork - Schwarze Acht 7:1 - Nach dem Erfolg gegen den Verfolger Hellweg hatte der PBC gegen die SE Schwarze Acht keine Probleme und setzte sich deutlich mit 7:1 durch. Lediglich Marco Litwak musste sich im 9-Ball knapp mit 8:9 geschlagen geben.

PBC: Hoffmann (2:9, Paulus (2:0), Scheder (2:0) und Liwak (1:1).

Verbandsliga

PBC Bork - Schwerte 3 5:3 - Die Borker taten sich gegen die Gäste aus Schwerte recht schwer. Nach dem ersten Duchgang lagen die Borker sogar mit 1:3 zurück. Lediglich Stephan Kross setzte sich im 14/1e durch. Friedhelm Kleckers unterlag im 9-Ball knapp 6:7, Alfred Kurzig (4:6) und Tristan Bialuschewski (1:6) verloren im 8- Ball. Im zweiten Durchgang setzten sich aber alle vier Borker in ihren Partien durch.

PBC 2: Kross (2:0), Kleckers (1:1), Kunzig (1:1), Bialuschewski (1:1)

PBC Bork - BC Phönix 5:3 - Auch im zweiten Spiel taten sich die Borker schwer, feierten aber einen 5:3 Sieg. Nach dem ersten Durchgang stand es noch 2:2, doch dann verlor nur noch Alfred Kunzig seine Partie im 9-Ball. Der PBC Bork liegt nun weiterhin auf dem zweiten Platz, zwei Punkte hinter dem PBC Schwerte 2.

PBC 2: Kleckers (2:0), Kross (2:0), Bialuschewski (1:1), Kunzig (0:2)

 

Lesen Sie jetzt