Brüggemann tritt Pongrac-Nachfolge beim SuS Olfen an

Fußball-Kreisliga A

Wenige Tage vor dem Rückrundenstart in der Lüdinghausener Kreisliga A steht beim SuS Olfen der Nachfolger von Mario Pongrac fest: Michael Brüggemann wird die Olfener bis zum Saisonende trainieren. Der Vorstand stellte ihn am Dienstagabend der Mannschaft vor.

OLFEN

, 12.02.2014, 13:19 Uhr / Lesedauer: 1 min
Bisher betreute er mit Elke Nörenberg und Alex Hellmich die Olfener D-Junioren - bis zum Saisonende wird Michael Brüggemann (l.) nun den A-Ligisten SuS Olfen trainieren.

Bisher betreute er mit Elke Nörenberg und Alex Hellmich die Olfener D-Junioren - bis zum Saisonende wird Michael Brüggemann (l.) nun den A-Ligisten SuS Olfen trainieren.

Mario Pongrac hatte sein Traineramt niedergelegt, nachdem der Vorstand den Vertrag mit ihm nicht für die nächste Saison verlängern wollte. Berni Krursel hat sich auch noch einmal mit Pongrac und dem ehemaligen sportlichen Leiter Thorsten Zastrow getroffen. Es sei ein gutes Gespräch gewesen, sagt Krursel. Allerdings hätte der ehemalige Coach auf eine Verlängerung seines Vertrags bestanden, wenn er die Mannschaft bis zum Saisonende trainieren würde.

„Wir hoffen, dass nun erst einmal wieder Ruhe einkehrt. Mit Michael Brüggemann wollen wir eine gute Restsaison spielen,“ so Berni Krursel. Wie es in der kommenden Saison dann weitergeht, stehe noch nicht endgültig fest. Man habe noch keinen Vertrag mit einem anderen Trainer unterschrieben. Der Abteilungsvorsitzende hatte vor einigen Tagen erklärt, man wolle in der nächsten Saison mit Norbert Sander als Trainer zusammenarbeiten. Ein Gespräch sei geführt worden. Aus diesem Grund hatte man den Vertrag mit Mario Pongrac auch nicht verlängert.   

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt