Cappenberg II gewinnt das Derby gegen den PSV - dank Lars Bußkamp

Fußball: Kreisliga B

Durch einen 2:0-Erfolg im Derby beim PSV Bork hält die zweite Mannschaft von GS Cappenberg weiter die Tabellenführung in der Kreisliga B. Wieder war Lars Bußkamp der entscheidende Spieler.

von Carl Brose

Bork, Cappenberg

, 20.10.2019, 21:09 Uhr / Lesedauer: 1 min
Cappenberg II gewinnt das Derby gegen den PSV - dank Lars Bußkamp

Lars Bußkamp (l.) sorgte für die Entscheidung am Sonntag im Derby zwischen GS Cappenberg II und dem PSV Bork. © Jura Weitzel


Kreisliga B2 Unna-Hamm
PSV Bork - GS Cappenberg II 0:2 (0:1)

„Für uns war es eine bittere Niederlage. Wir waren über 90 Minuten die bessere Mannschaft“, sagt der Borker Trainer Andre Kracker. Alleine in der ersten halbe Stunde vergab seine Mannschaft gleich mehrfach gute Tormöglichkeiten. So scheiterten Christian Voßschmidt und Benjamin Neufeld beide im Eins-gegen-Eins mit dem Cappenberger Torwart Luca Wiegel.

Jetzt lesen

Wie aus dem Nichts kam dann aber Cappenberg zum Führungstreffer. Nach einem langen Diagonalball setzte sich Lars Bußkamp gegen Daniel Rosengart durch und vollstreckte zum 1:0. Für Kracker der große Unterschied zwischen den beiden Mannschaften: „Da zeigt sich Cappenbergs Qualität, wenn die eine Chance bekommen, nutzen sie diese auch. Wir machen da einfach zu wenig aus unseren.“

Jetzt lesen

Nach der Cappenberger Führung brauchte Bork zunächst etwas Zeit, um sich von dem Rückschlag zu erholen. Die Gäste nutzten hingegen eine weitere Borker Unachtsamkeit zum 2:0. Nach einer Freistoßflanke stand erneut Lars Bußkamp genau richtig und traf freistehend zur Vorentscheidung. „Ich habe meiner Mannschaft heute eigentlich nur die Chancenverwertung vorzuwerfen“, so Kracker zu der ärgerlichen Niederlage für sein Team.

Lesen Sie jetzt
Lesen Sie jetzt