Das müssen Sie über die Vinnumer Reitertage wissen

Fragen und Antworten

Die lokale Reitkompetenz blickt in dieser Woche zum RV Lützow nach Vinnum. Am Mittwoch starten die ersten Prüfungen der Vinnumer Reitertage, die bis Sonntag, 7. August, andauern. Wir beantworten vor dem Auftakt die wichtigsten Fragen.

VINNUM

, 02.08.2016, 15:39 Uhr / Lesedauer: 2 min
Christian Ridder vom RV Lützow startet heute zum Auftakt um 7.30 Uhr in einer Springpferdeprüfung der Klasse A** für vierjährige Pferde.

Christian Ridder vom RV Lützow startet heute zum Auftakt um 7.30 Uhr in einer Springpferdeprüfung der Klasse A** für vierjährige Pferde.

Inwieweit hat der Brand des Stalls auf der Reitanlage an der Lützowstraße Auswirkungen auf das Turnier?

"Auf die Teilnehmer, Zuschauer und den Turnierverlauf hat der Brand keine Auswirkungen", sagt Franz Schulte im Busch, Vorsitzender des RV Lützow. Der Verein habe nach dem Brand des Reitstalls am vergangenen Donnerstag große Unterstützung von den Nachbarschaften erfahren. Veränderungen werde es lediglich bei den Parkplätzen geben. Die Parkplatz-Frage sei aber geklärt. Schulte im Busch verspricht: "Die Parkplatzfläche vergrößert sich in diesem Jahr sogar um das Dreifache."

Jetzt lesen

Sind alle Springplätze und Reithallen nutzbar?

Der komplette, geplante Ablauf der Vinnumer Reitertage ist gewährleistet. "Staatsanwaltschaft und Kriminalpolizei haben auch für die Hallen grünes Licht gegeben", sagt Schulte im Busch. Daher verzeichnet der RV bisher auch keine Absagen.

Wie viele Reiter machen eigentlich mit?

Bisher verzeichnet der RV Lützow gut 1400 angemeldete Reiter bei 4000 Starts. "Viele melden sich aber auch spontan an, dazu gehören vor allem die etwas prominenteren Reiter", sagt Schulte im Busch.

Was passiert, wenn es während der Turniertage zu Regen und Gewittern kommt?

Das Turnier findet auch bei schlechtem Wetter statt. "Unsere Anlage ist immer bereitbar", sagt Schulte im Busch. Während eines Gewitters müsse der Reiter aber selbst entscheiden, ob es Sinn macht, anzutreten. "Da liegt die Verantwortung bei den Teilnehmern", so Schulte im Busch.

Welche Prüfungen gehören in diesem Jahr zu den Höhepunkten der Vinnumer Reitertage?

"Sicherlich wieder die Flutlichtveranstaltungen", sagt Schulte im Busch. Die finden am Freitag, 5. August, von 21.15 bis 24 Uhr sowie am Samstag, 6. August, von 21 Uhr bis 24 Uhr auf dem Springplatz statt. Dazu gehören drei Stilspringprüfungen der Klasse L sowie ein Stilspringwettbewerb und eine Punktespringprüfung der Klasse M* mit Joker. "Wenn das Wetter passt, könnten da an die 1000 Zuschauer kommen", so der Vorsitzende. Spannend sind auch die Prüfungen der Klasse S im Springen und in der Dressur. Die finden unter anderem am Freitag, Samstag und Sonntag statt.

Lesen Sie jetzt