Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Das sagt Joel Grodowski über seinen Wechsel zu Preußen Münster

hzFußball

Joel Grodowski will sich bei Preußen Münster durchsetzen. Der 21-Jährige ist ehrgeizig und sieht bei den Preußen die große Chance, den Sprung in den Profifußball zu schaffen.

Bork

, 24.05.2019 / Lesedauer: 2 min

Joel Grodowski (21) wechselt zu Preußen Münster. Am Freitag wurde sein Wechsel zum Drittligisten bekannt - und Grodowski hofft auf eine Chance in der Dritten Liga: „Ich möchte mich durchsetzen“, sagte Grodowski im Redaktionsgespräch am Mittag. Geplant sei, dass er sowohl in der U23, die gerade in die Oberliga aufgestiegen ist, als auch beim Profikader mittrainiert. „Ich werde mich zeigen und mache die Vorbereitung mit. Es liegt an mir, ob ich spiele - oder wieder runtergeschickt werde“, sagte er. Sein Ziel: „Fester Bestandteil des Drittligakaders werden.“ In kleinen Schritten will Grodowski sich zurück an den Profifußball herantasten. Trainer bei den Münsteranern wird am Sommer Sven Hübscher, der derzeit noch Werder Bremen II betreut.

Angebote habe es viele gegeben. „Ich habe mit meinem Berater sehr lange gesprochen und als wir uns Münster angehört haben, habe ich auf mein Bauchgefühl gehört“, sagte er. Im Stadion war er schon mehrfach. „Münster ist von meiner Heimat ja nicht so weit entfernt. Es ist der Klub, den man im Münsterland kennt. Das hat gut gepasst“, sagte Grodowski.

Lesen Sie jetzt