Die Besten auf der Kartbahn

BORK Eine Fahrerin und vier Nachwuchsfahrer des MSC Bork verlebten einen erlebnisreichen Tag in Dortmund und wurden für ihre guten Leistungen während der Saison 2007 im Kartfahren belohnt. Erst standen sie unter den 400 Gästen im Goldsaal der Westfalenhalle im Mittelpunkt einer Ehrung, dann gehörten sie zu den begeisterten 11.000 Zuschauern nebenan in der Westfalenhalle beim ADAC Super-Cross.

von Von Heinz Krampe

, 16.01.2008, 15:45 Uhr / Lesedauer: 1 min

Die Clowns gratulierten auf ihre Weise zum Erfolg

Die Clowns gratulierten auf ihre Weise zum Erfolg

Horst Helmuth Bube vom Vorstand des ADAC Fahrsport überreichte die Auszeichnung an Jessica Menze und beglückwünschte die Mannschaft zum Erfolg. Auch die Clowns Rasmuss und Antonella gratulierten auf ihre Weise zum Erfolg.

Der MSC Bork kann außerdem auf die Auszeichnung, in die Top 10-Wertung des ADAC Westfalen gekommen zu sein, stolz sein. Immerhin werden die Aktivitäten von 50 Vereinen in Westfalen dabei berücksichtigt. Die MSCer aus Bork mit Jugendleiter Markus Hieke lagen mit 807 Punkten hinter Sieger AC Oelde (1070), MSV Dulmania (953), MSC Merten (890) an vierter Stelle.

Die erfolgreichsten Nachwuchsfahrer wurden geehrt

Während im großen Festsaal die erfolgreichsten Nachwuchsfahrer aus Westfalen geehrt wurden, moderierte MSC-Vorsitzender Jürgen Hieke in einem anderen Saal die Ehrung der Deutschen Motorsportjugend. Der Borker gehört zum Vorstandsgremium der Deutschen Motorsportjugend (DMSJ).

Lesen Sie jetzt