FC Nordkirchen beim ATV Haltern chancenlos

Frauenbasketball: Bezirksliga

Abstimmung, Abläufe, Abschluss – die drei Mankos bei der Niederlage der Bezirksliga-Basketballerinnen des FC Nordkirchen beim Tabellenzweiten ATV Haltern machten den Unterschied aus. Der Tabellenzweite stellte im Heimspiel gegen den FCN am Sonntag eindrucksvoll unter Beweis, warum er auf diesem Tabellenplatz steht.

NORDKIRCHEN

, 28.02.2016, 20:20 Uhr / Lesedauer: 1 min
Fee Breuing

Fee Breuing

Basketball-Bezirksliga 7 ATV Haltern - FC Nordkirchen 72:32 (15:7, 19:6, 24:8, 14:11)

„Wir waren chancenlos“, sagte Nordkirchens Trainer Frank Benting über das 32:72 in Haltern. „Die waren uns klar überlegen – in der Defense wie in der Offense.“ Seine Fünf startete mit einem Rückstand: 7:15 stand es nach den ersten zehn Minuten. Der Rückstand sollte kontinuierlich wachsen. 34:13 stand es zur Pause. „Wir hatten massive Probleme, den Ball in die Zone zu bekommen“, sagte Nordkirchens Trainer, „die haben uns keinen Zentimeter Platz gelassen.“

Die Probleme des Tabellenachten ließen auch in der zweiten Halbzeit nicht nach. 24 Punkte kamen im dritten Viertel hinzu. Erst das Schlussviertel (14:11) gestaltete Nordkirchen auf Augenhöhe. Mehr war nicht drin. Benting: „Haltern steht verdient auf dem zweiten Platz. Die waren einfach richtig gut. Das muss man anerkennen.“

Das Ergebnis sei am Ende etwas zu hoch ausgefallen. „Wir müssen 10 bis 15 Punkte mehr machen“, sagte Benting. Wurfpech hatte vor allem Fee Breuing bei ihren Dreierversuchen. Zweimal traf sie und war mit insgesamt elf Punkten zusammen mit Daniela Klodt beste Nordkirchener Schützin.

Lesen Sie jetzt