FCN schickt Wüllhorst mit 71:48-Sieg auf Reisen

Basketball: Bezirksliga

Die Basketballerinnen des FC Nordkirchen haben Flügelspielerin Laura Wüllhorst ein Abschiedsgeschenk gemacht. Die Punktegarantin – beim 71:48-Auswärtssieg am Samstag bei der BG Dorsten 2 erzielte Wüllhorst 16 Punkte – geht für zwei Monate nach Neuseeland. Kehrt sie zurück, ist die Bezirksliga-Saison fast durch.

NORDKIRCHEN

, 10.01.2016, 15:38 Uhr / Lesedauer: 1 min
Laura Wüllhorst (r.) wird Neuseeland bereisen und daher erst wieder im März Basketball spielen.

Laura Wüllhorst (r.) wird Neuseeland bereisen und daher erst wieder im März Basketball spielen.

Basketball, Frauen-Bezirksliga 7 BG Dorsten 2 - FC Nordkirchen 48:71 (18:18, 15:13, 7:22, 8:18)

Bis zum fünften Saisonsieg, der den achten Tabellenplatz gegen die Dorstenerinnen auf Rang elf absicherte, war es aber noch ein weiter weg. Vor allem in der ersten Hälfte taten sich die Nordkirchener Damen schwer und erkannten erst nach dem Seitenwechsel, mit welchen Mitteln den Gastgeberinnen beizukommen war.

Dabei bewies Nordkirchen wieder einmal Improvisationsgabe. „Wir hatten wieder keine Aufbauspielerin. Der Spielaufbau und der Spielfluss waren am Anfang schwierig, zumal Dorsten eine Presse gespielt hat“, sagte Frank Benting. Irina Tepe und Maren Lange konnten beruflich nicht in Bentings Fünf stehen. So sprangen Flügelspielerin Antonia Bradt und Centerspielerin Laura Oechtering in die Bresche.

Steigerung in Hälfte zwei

In der ersten Hälfte habe seine Mannschaft aber viele Überzahlsituationen „fahrlässig“ bis „kläglich“ vergeben, so Benting. „Wir kamen teilweise noch nicht mal zum Abschluss, weil die Pässe nicht ankamen“, sagte er. Die Folge: Ein Zwei-Punkte-Rückstand zur Pause.

Das sollte sich aber ab Spielminute 26 (39:38) ändern. „Wir waren körperlich überlegen und mussten einfach öfter ins Eins-gegen-Eins gehen“, forderte Benting. Seine Spielerinnen stellten dann fest, wie einfach sie zum Korb kamen. Mit einem 16:2-Lauf fiel die Vorentscheidung. „Wir haben die Defensive immer wieder überlaufen“, erzählte der Trainer, der am Ende von einem zu niedrig ausgefallenen Sieg sprach.  

TEAM UND PUNKTE Nordkirchen: Bradt (8), Zumholz (6), Wüllhorst (16), Oechtering (6), A. Benting (7), Klodt (26), Ringelkamp (2)

Lesen Sie jetzt