Stadtderby: SG Selm empfängt GS Cappenberg zum Testspiel

Fußball-Testspiel

Am Sonntag kommt es auf der Sportanlage Selm zum Stadtderby zwischen den Fußball-A-Ligisten GS Cappenberg und SG Selm. Für Cappenberg ist es das letzte Testspiel vor dem Saisonauftakt.

Selm

, 07.02.2020, 17:03 Uhr / Lesedauer: 1 min
Stadtderby: SG Selm empfängt GS Cappenberg zum Testspiel

Jonas Osterkemper (l.) wird im Testspiel gegen Selm nicht auf dem Platz stehen können. © Hendrik Skirde

Beide Trainer wollen den Test am Sonntag noch einmal nutzen, um ein bisschen auszuprobieren. Auf der Seite von GS Cappenberg kommen pünktlich zum letzten Test wieder Spieler in den Kader.

Jetzt lesen

„Nachdem wir in den vorherigen Tests immer wieder auf Spieler der zweiten und dritten Mannschaft zurückgreifen mussten, wird die Verletztenliste langsam kürzer“, freut sich Cappenbergs Trainer Pascal Harder. Einzig Jonas Osterkemper wird aufgrund einer Knieverletzung für längere Zeit ausfallen.

Am Sonntag erwartet Harder mit der SG Selm einen Gegner, der auf einem ähnlichen Level spielt wie der Auftaktgegner Kamener SC am kommenden Sonntag. „Dementsprechend werden wir versuchen auch im Hinblick auf das Spiel gegen Kamen etwas auszuprobieren. Der Test kommt uns sehr gelegen“, erklärte der GSC-Coach.

Selms Trainer Deniz Sahin ist im Moment mit der Vorbereitung zufrieden. Sein Team präsentierte sich in den Testspielen gegen die zwei Bezirksligisten BV Brambauer und Union Lüdinghausen in starker Verfassung. Selm gewann beide Partien.

„Darauf wollen wir aufbauen. Wir haben im Gegensatz zu Cappenberg noch bis zum 1. März Zeit bis die Saison losgeht. Bis dahin soll jeder die Möglichkeit kriegen zu spielen und sich zu beweisen“, sagte Sahin. Anders als sein Gegenüber Harder, muss sich Sahin nicht mit Verletzungssorgen plagen. „Wir haben alle Spieler zur Verfügung“, sagte er.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt