Halbzeitbilanz: Nur Unentschieden trüben die Freude

VINNUM Ungeschlagen beendete Westfalia Vinnum die Hinrunde in der Kreisliga B. Also alles eitel Sonnenschein beim Aufstiegsaspiranten? Nicht ganz. Denn obwohl die Vinnumer das Gefühl des Verlierens kaum noch kennen dürften, belegen sie in der Tabelle nur Platz zwei, drohen von Fortuna Seppenrades Reserve sogar auf den dritten Rang verdrängt zu werden.

von Von Kevin Kohues

, 04.01.2008, 15:26 Uhr / Lesedauer: 1 min
Halbzeitbilanz: Nur Unentschieden trüben die Freude

Günter Völkel, Trainer von Westfalia Vinnum.

"Wir haben einfach zu oft Unentschieden gespielt", kennt Westfalia-Coach Günter Völkel den Grund und fordert für die Rückrunde: "Wir müssen gerade gegen die Gegner, die unten stehen, noch mehr Gas geben."

Die Bilanz: 17 Spiele, elf Siege, sechs Unentschieden, keine Niederlage. Platz zwei mit 39 Punkten und einem Torverhältnis von 52:16.

Das Personal: Nach dem bitteren Abstieg aus der Kreisliga A haben sich die Vinnumer sinnvoll verstärkt. Zusätzlich zu Leistungsträgern wie Torwart "Paule" Schneider wurde mit Josef De Cicco ein erfahrener Libero geholt. Im Mittelfeld machte vor allem der junge Marcel Hahn auf sich aufmerksam.

Der Torjäger: Christopher Duwe (elf Tore) führt im vereinsinternen Ranking vor Josef De Cicco, der neun Mal netzte.

Der Trainer: Günter Völkel hat im zweiten Jahr das Kommando bei der Westfalia.

Die Prognose: Völkel erwartet eine Fortsetzung des Dreikampfs mit Herbern und Seppenrade. "Eventuell kann auch GS Cappenberg an der Spitze noch eingreifen." Unser Tipp: Die Vinnumer haben eine kompakte Mannschaft, die in allen Teilen aufstiegsreif ist. Die angestrebte Rückkehr in die Kreisliga A wird gelingen.

 

SO SPIELTE DIE WESTFALIA

PSV Bork II - Westfalia Vinnum 0:1 Westfalia Vinnum - SV Stockum III. 2:2 GS Cappenberg - Westfalia Vinnum 1:3 Westfalia Vinnum - BW Alstedde II 5:0 F. Seppenrade II - Westfalia Vinnum 2:3 Westfalia Vinnum - Davensberg II 3:1 Westfalia Vinnum - Ottmarsbocholt 5:1 SV Stockum II - Westfalia Vinnum 0:0 Westfalia Vinnum - SuS Olfen II 1:1 VfL Werne - Westfalia Vinnum 2:2 Westfalia Vinnum - BV Selm II 7:0 TuS Ascheberg II - Westfalia Vinnum 1:3 Westfalia Vinnum - SC Capelle II 7:0 SV Herbern III - Westfalia Vinnum 3:3 Westfalia Vinnum - VfL Senden II 1:1 Westfalia Vinnum - PSV Bork II 4:0 SV Stockum III - Westfalia Vinnum 1:2

Lesen Sie jetzt