Handballer des PSV Bork unterliegen klar beim Tabellenführer

Handball: 2. Kreisklasse Hellweg

Die Auswärtsniederlage der Borker Handballer gegen den Tabellenführer Hamm am Samstagabend war deutlich. Das Punktekonto ist damit wieder negativ.

Bork

, 12.01.2020, 22:40 Uhr / Lesedauer: 1 min
Handballer des PSV Bork unterliegen klar beim Tabellenführer

Aaron Windener und Bork haben in Hamm verloren. © Weitzel (A)

2. Kreisklasse Hellweg
Hammer SC IV - PSV Bork 35:21 (19:12)

„Die Mannschaft ist einfach stärker, da kann man nichts machen. Da können wir einfach nicht mithalten“ sagte PSV-Trainer Matthias Hans nach dem Spiel.

Die Niederlage der Borker kommt nicht ganz überraschend, schließlich hatte es der PSV mit dem verlustpunktfreien Spitzenreiter zu tun. Zwischen dem Spiel der deutschen Mannschaft bei der EM in Trondheim, die fast zeitgleich gegen Titelverteidiger Spanien spielte, und den heimischen PSVern waren Parallelen festzustellen.

Schon nach neun Minuten lagen die Gäste, die auf den gegen Anröchte verletzten Martin Wüllhorst und die Rückraumspieler Leon Schlage und Bastian Julius verzichten mussten, dafür aber Theo Spanka dabei hatten, mit 1:8 zurück. Danach arbeitete sich der PSV etwas heran, aber mehr als fünf Tore wie beim 18:12 ließ der HSC den Gast aus Bork nicht herankommen. Nach der Pause lag Bork schnell zehn Tore zurück.

PSV Bork: Knappmann, Wesselmann - Rohe (2), Matthias Hans, Rittig (1), Marvin Förtsch (1), Spanka (4), Windener (2), Bethke (5), Maximilian Hans (6/6)

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Lesen Sie jetzt