Läuferische Erfolge zum Jahreswechsel

NORDKIRCHEN Traditionell feierten einige Leichtathleten des FC Nordkirchen den Jahreswechsel wie hunderttausende Ausdauerenthusiasten rund um den Erdball mit der Teilnahme an einem Silvesterlauf. Während die meisten Läufer aus der Schlossgemeinde bei Wettbewerben in der Region starteten, ging das Ehepaar Hostermann an den Start des 10 km-Laufes in der Mainmetropole Frankfurt.

03.01.2008, 15:10 Uhr / Lesedauer: 1 min
Läuferische Erfolge zum Jahreswechsel

Während Christina Jücker-Deifuß beim Silvesterlauf über fünf Kilometer in Münster Dritte wurde, erlief sich ihr Mann Holger den Sieg in in der Altersklasse M35.

Auf der schnellen Strecke rund um das ehemalige Waldstadion bestätigte Norbert Hostermann als 15. der Altersklasse M40 mit der ansprechenden Zeit von 38:37 Minuten seine im vergangenen Jahr gezeigten Leistungen. Seine Frau Gabriele blieb mit 52:22 Minuten auf Platz 35 in der W40 im Rahmen ihrer Möglichkeiten.

Peter Flaswinkel behauptete sich in Haltern-Flasheim

Dagegen gab es beim Silvesterlauf in Haltern-Flaesheim einen Altersklassensieg in der 5 km-Konkurrenz. Hier behauptete sich Peter Flaswinkel mit 19:59 Minuten in der M50. Die letzte Möglichkeit im Jahr 2007, sich über 5 km mit anderen Sportlern zu messen, nutzten auch Thomas Aldenhövel (21:52, 8. M40), Andreas Pelster (24:26, 10. M45) und Karin Bökkerink (27:22, 8. W40). Auf der mit einigen Höhenmetern garnierten 10 km-Strecke durch die Haard war Hildegard Stratkemper die einzige FCN-Starterin. Mit der Zeit von 54:52 Minuten lief sie als 12. der W45 ein.

Holger Deifuß Sieger in seiner Altersklasse

Beim 5-km-Lauf in Münster sicherte sich Holger Deifuß in 18:43 Minuten den Sieg in der Altersklasse M35, während seine Frau Christine Jücker-Deifuß nach 22:48 Minuten auf den Bronzerang in der W35 kam. Ebenso erfolgreich war das Ehepaar Bechtloff in der Altersklasse M/W50. Sowohl Bernd als auch Gabi Bechtloff sicherten sich in dieser Altersklasse nach 21:07 bzw. 26:06 Minuten den zweiten Rang.

Lesen Sie jetzt