Laufen: Erfolgreich für die gute Sache

NORDKIRCHEN Eine wahrlich gute Bilanz. Gleich fünf Altersklassensiege haben die Läuferinnen und Läufer des FC Nordkirchen bei den Adventsläufen in Dülmen und Münster verbucht.

von Ruhr Nachrichten

, 06.12.2007, 19:04 Uhr / Lesedauer: 1 min

So wurde die Kinderkrebshilfe auch durch die von Christine Jücker-Deifuß trainierte Kinderleichtathletikgruppe des FC Nordkirchen aktiv unterstützt. Die erfahrene Marathonläuferin brachte rund 30 Kinder aus ihrer Trainingsgruppe an den Start des 2,5-km-Laufes, den die Youngster problemlos bewältigten.

So wurde die Kinderkrebshilfe auch durch die von Christine Jücker-Deifuß trainierte Kinderleichtathletikgruppe des FC Nordkirchen aktiv unterstützt. Die erfahrene Marathonläuferin brachte rund 30 Kinder aus ihrer Trainingsgruppe an den Start des 2,5-km-Laufes, den die Youngster problemlos bewältigten.

Orkanartige Böen

Wesentlich mehr Mühe bereitete den Ausdauerathleten der Adventsaaseelauf in Münster. Bei orkanartigen Böen und Dauerregen kam keine rechte vorweihnachtliche Stimmung auf. Trotzdem konnten die FCN-Starter mit ihren Leistungen zufrieden sein. So platzierte sich Holger Deifuß über 5 km in 19:30 als Sieger der Altersklasse M35 und Gesamtsechster in der Spitze des 278 Finisher starken Teilnehmerfeldes. Auch die in der W40 startende Heide Glasow (24:15) und ihre nur eine Sekunde langsamere Tempomacherin Christine Jücker-Deifuß (W35) siegten in ihrer Altersklasse.

Über 10 km war Josef Hagemann wieder eine Klasse für sich. Mit der angesichts der Bedingungen guten Zeit von 39:17 Minuten dominierte der völlig durchnässte Nordkirchener die Altersklasse M55. Im 400 Teilnehmer starken Feld waren insgesamt nur sieben Läufer schneller.

Lesen Sie jetzt