Nordkirchen stellt einen Saisonrekord auf

Basketball: Bezirksliga

Der SV Rhade war für Basketball-Bezirksligist FC Nordkirchen keine Herausforderung. Die Nordkirchenerinnen besiegten den Tabellenvorletzten mit 82:36 souverän – ein perfekter Jahresabschluss vor heimischem Publikum in der Nordkirchener Gorbach-Halle.

NORDKIRCHEN

, 12.12.2016, 16:44 Uhr / Lesedauer: 1 min
Frank Benting kann am Sonntag auf einen vollen Kader zurückgreifen.

Frank Benting kann am Sonntag auf einen vollen Kader zurückgreifen.

Frauen-Basketball, Bezirksliga 7 FC Nordkirchen - SV Rhade 82:36 (25:8, 15:13, 24:5, 18:10)

Durch den höchsten Sieg der gesamten Bezirksliga 7 ist Nordkirchen auf den zweiten Platz zurückgekehrt. Trainer Frank Benting sind Abschluss und Teamplay wichtig – beides hat gestern funktioniert. Und er ließ die Mannschaft auch selbst bestimmen, wie sie spielt. „Die Mannschaft hat in der Pause entschieden, eine Presse und Manndeckung spielen zu wollen“, sagte Benting.

Gesagt, getan. Durch die aggressive Spielweise gegen alle Rhader Mannschaftsteile – zuvor hatten die FCN-Korbjägerinnen immer nur eine Spielerin in Manndeckung genommen – zwang Nordkirchen die Gäste zu Fehlpässen und stahl immer wieder Bälle. „Das war eine souveräne Leistung. Alle vier Viertel gingen an Nordkirchen – das erste und das dritte richtig deutlich. „Wir hatten Rhade im Griff, obwohl die Spielerinnen körperlich robuster waren“, so Benting.

Schon zur Pause hatte seine Fünf mit 40:21 deutlich geführt. Nordkirchen machte aber nicht den Fehler, sich in Sicherheit zu wiegen und punktete weiter. „Wir haben durchweg gepunktet“, sagte Benting. Hänger waren beim fünften Saisonsieg keine zu sehen. Der Hinrundenabschluss ist Nordkirchen gelungen. Kommende Woche ist Nordkirchen spielfrei, könnte dann noch auf Rang drei abrutschen.

Teams und Tore FCN: Jacob, Gallenkämper (9), R. Breuing (18/1), Kampert (6), Wüllhorst (4), Tepe (11/1), Pentrup (4), A. Benting (3), Klodt (21), Ringelkamp (2), Oechtering (4)

Lesen Sie jetzt