Schwerstarbeit für Ross und Reiter

Vinnumer Reitertage

Die Sonne brennt ohne Gnade auf die Turnierplätze. Während Zuschauer und Richter im Schatten sitzen, kommen Reiter und Pferde während der Vinnumer Reitertage bei den derzeitigen Temperaturen ins Schwitzen. So kommt es nicht selten vor, dass Reiter und Pferd im Takt vor Anstrengung schnaufen.

VINNUM

01.08.2014, 17:22 Uhr / Lesedauer: 1 min
In der Kombinierten Dressur-/Springprüfung starteten drei Reiter gleichtzeitig. Darunter auch Lützow-Reiterin Larau-Alina Rodes (vorne).

In der Kombinierten Dressur-/Springprüfung starteten drei Reiter gleichtzeitig. Darunter auch Lützow-Reiterin Larau-Alina Rodes (vorne).

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Vinnumer Reitertage: Eindrücke vom dritten Turniertag

Am dritten Turniertag der Vinnumer Reitertage waren nach den Springreitern erstmals auch die Dressurreiter gefordert. Die heißen Temperaturen schlauchten die Reiter und ihre Pferde.
01.08.2014
/
Christiane Günther-Ruppert vom RV St. Georg Werne auf Ponti's Star in der Springprüfung Klasse L.© Foto: Malte Woesmann
Beste Sicht für die Zuschauer.© Foto: Malte Woesmann
Laura-Alina Rodes vom RV Lützow mit Luxina in der Kombinierten Dressur-/Springprüfung Klasse A.© Foto: Malte Woesmann
Christoph Bartsch vom RV Lützow mit Figo.© Foto: Malte Woesmann
Christoph Bartsch vom RV Lützow startete mit Figo in der Dressurprüfung Klasse L* Trense.© Foto: Malte Woesmann
Antje Reiners von den Pferdefreunden Stevertal.© Foto: Malte Woesmann
Antje Reiners von den Pferdefreunden Stevertal startete mit Shakiro in der Dressurprüfung Klasse L* Trense.© Foto: Malte Woesmann
Maike Dahlkamp mit Sleepy Jane vom RV Lützow.© Foto: Malte Woesmann
In der Kombinierten Dressur-/Springprüfung starteten drei Reiter gleichtzeitig. Darunter auch Lützow-Reiterin Larau-Alina Rodes (vorne).© Foto: Malte Woesmann
Liv Johanna Schmidt vom Ausrichter RV Lützow mit Cameron in der Dressurprüfung Klasse L* Trense.© Foto: Malte Woesmann
Viel war los auf dem Einreiteplatz.© Foto: Malte Woesmann
Lisa Eisenkopf vom RV St. Georg Werne.© Foto: Malte Woesmann
Lisa Eisenkopf vom RV St. Georg Werne auf Captain Jack.© Foto: Malte Woesmann
Die Richter hatten ein schattiges Plätzchen.© Foto: Malte Woesmann
Schlagworte

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Vinnumer Reitertage: Eindrücke vom dritten Turniertag

Am dritten Turniertag der Vinnumer Reitertage waren nach den Springreitern erstmals auch die Dressurreiter gefordert. Die heißen Temperaturen schlauchten die Reiter und ihre Pferde.
01.08.2014
/
Christiane Günther-Ruppert vom RV St. Georg Werne auf Ponti's Star in der Springprüfung Klasse L.© Foto: Malte Woesmann
Beste Sicht für die Zuschauer.© Foto: Malte Woesmann
Laura-Alina Rodes vom RV Lützow mit Luxina in der Kombinierten Dressur-/Springprüfung Klasse A.© Foto: Malte Woesmann
Christoph Bartsch vom RV Lützow mit Figo.© Foto: Malte Woesmann
Christoph Bartsch vom RV Lützow startete mit Figo in der Dressurprüfung Klasse L* Trense.© Foto: Malte Woesmann
Antje Reiners von den Pferdefreunden Stevertal.© Foto: Malte Woesmann
Antje Reiners von den Pferdefreunden Stevertal startete mit Shakiro in der Dressurprüfung Klasse L* Trense.© Foto: Malte Woesmann
Maike Dahlkamp mit Sleepy Jane vom RV Lützow.© Foto: Malte Woesmann
In der Kombinierten Dressur-/Springprüfung starteten drei Reiter gleichtzeitig. Darunter auch Lützow-Reiterin Larau-Alina Rodes (vorne).© Foto: Malte Woesmann
Liv Johanna Schmidt vom Ausrichter RV Lützow mit Cameron in der Dressurprüfung Klasse L* Trense.© Foto: Malte Woesmann
Viel war los auf dem Einreiteplatz.© Foto: Malte Woesmann
Lisa Eisenkopf vom RV St. Georg Werne.© Foto: Malte Woesmann
Lisa Eisenkopf vom RV St. Georg Werne auf Captain Jack.© Foto: Malte Woesmann
Die Richter hatten ein schattiges Plätzchen.© Foto: Malte Woesmann
Schlagworte

Liv Johanna Schmidt vom RV Lützow verpasste mit Cameron nur knapp den dritten Platz und wurde Vierte. In der kombinierten Dressur-/Springprüfung Klasse A positionierte sich Lützow-Reiterin Laura-Alina Rodes auf Platz drei. Sie vergab eine bessere Platzierung, da ihr Pferd Contigo drei Mal an den Sprüngen verweigerte.

Beste Lützow-Reiterin der Dressurprüfung Klasse L* Trense war Carolin Kossler mit Heinrich auf Platz 3. Patricia Middelmann mit Leonardo wurde hier Sechste. In einer weiteren Dressurprüfung Klasse L* Trense landete Lützow-Reiterin Stefanie Wolf auf Platz 2. Julia Helmig vom RV Seppenrade eine Klasse für sich. Am Wochenende erleben die Reitertage an der Lützowstraße ihrem Höhepunkt. Jeweils um 7 Uhr werden die ersten Prüfungen geritten. Hochklassig wird es Samstagabend bei der Springprüfung Klasse SÜ ab 18.45 Uhr. Seinen besonderen Reiz hat auch das Punktespringen mit Joker der Klasse M ab 23 Uhr auf dem Turnierplatz.

Sonntag geht es hochklassig weiter. Nicht nur die Dressurprüfung Klasse S** ab 13.45 Uhr und zum Abschluss der Springwettbewerb Klasse S mit Stechen werden Reitsportfreunde anziehen.

Lesen Sie jetzt