Sebastian Senger verlässt Gladbeck

SELM Der Selmer Sebstian Wenger wird den Oberligisten DJK Germania Gladbeck verlassen. Der Vertrag wurde bereits aufgelöst, Sebastian Senger kann die Gladbecker ablösefrei verlassen. Wird der 23-Jährige zu seinem ehemaligen Verein GW Selm zurückkehren?

von Von Theo Wolters

, 30.12.2007, 15:55 Uhr / Lesedauer: 1 min

Wie Georg Hillmeister, 2. Vorsitzender von GW Selm, auf Anfrage bestätigte, habe es Gespräche mit Senger gegeben. Allerdings ist noch keine Entscheidung gefallen. Auch andere Vereine sollen Interesse an einer Verpflichtung haben.

Oberligaufstieg geschafft

Der 23-Jährige war 2005 nach Gladbeck gewechselt und hatte in der letzten Saison mit der Germania den Oberligaaufstieg geschafft. Der 23-Jährige hat sich zu einem Abschied aus Gladbeck entschlossen, da seine Ausbildung zum Betriebswirt eine Teilnahme an allen Trainingseinheiten in Gladbeck nicht mehr möglich ist. Georg Hillmeister erklärte, eine Entscheidung werde in den nächsten Tagen fallen. Bei GW Selm könnte Sebastain Senger eine Führungsposition im jungen Team übernehmen.

Lesen Sie jetzt