So gehen die Frauen des PSV Bork in die neue Bezirksliga-Saison

Frauenfußball

Zwei wiederkehrende Spielerinnen kann Neu-Trainer Markus Kuhn zum Saisonauftakt begrüßen. Auch sonst sieht sich der PSV Bork bestens aufgestellt für die Bezirksliga.

von Heinz Krampe

Bork

, 24.07.2019, 12:04 Uhr / Lesedauer: 2 min
So gehen die Frauen des PSV Bork in die neue Bezirksliga-Saison

Maren Monno (vorne) möchte in der neuen Saison wieder angreifen. © Weitzel

Vor drei Wochen nahmen die Fußballfrauen des PSV Bork die Vorbereitungen für die am letzten August-Wochenende beginnende Saison auf. Dabei trainierten die Kader des bisherigen Bezirksligateams und der bisherige Kreisliga-Zweiten gemeinsam. Insgesamt standen zehn Trainingseinheiten und drei Vorbereitungsspiele auf dem Programm.

Jetzt lesen

Nach dem Montagstraining gab der neue Trainer Markus Kuhn den vorläufigen Kader für die Bezirksliga bekannt. Ganze 17 Spieler umfasst der Kader. Miriam Steinkuhl, Julia Faßbender, Sophia Waßmann, Melissa Herzberg, Lea Komsta und Linn Cymontkowski, die teilweise schon mal Einsätze in der Bezirksliga hatten, sollen künftig den Bezirksligakader verstärken.

Neu sind Torhüterin Marie Helene Bartsch (Concordia Flaesheim), Karla Hackenberg (SV Herbern) und Laura Lomp, die bisher in Heessen gespielt hat. „Für einige weitere Spielerinnen besteht aber noch die Möglichkeit, sich im weiteren Verlauf der Vorbereitung für den Bezirksliga-Kader zu empfehlen“, sagte der Borker Trainer Markus Kuhn, der sich mit Simon Guder und Torwarttrainer Heinz Herking um die Mannschaft kümmert.

Paechnatz und Voßschmidt kehren zurück

Es gibt auch zwei Rückkehrerinnen, die beim Training und im Spiel bemüht waren, wieder in den Spielbetrieb reinzukommen. Nach einer Babypause fängt Anja Paechnatz wieder an. Auch schnürt Anna Voßschmidt nach einer Pause wieder die Fußballschuhe. Für Paechnatz gab es bereits gegen Selm/Südkirchen den ersten Einsatz.

Dreimal wöchentliches Training und drei Vorbereitungsspiele gegen den TuS Altenberge am 4. August, Fortuna Herne am 7. August sowie bei Westfalia Wickede am 11. August stehen im weiteren Verlauf der Vorbereitung auf dem Programm. Ernst wird es dann am 18. August im Kreispokal gegen den Bezirksligisten BSV Heeren. Da einige Spielerinnen fehlen, hat der PSV um Verlegung gebeten, aber Heeren lehnte ab. Der TuS Gahlen ist dann Auftaktgegner am 25. August in der Meisterschaft der Bezirksliga 5. Beim ersten Heimspiel am 1. September gibt Aufsteiger 1. FFC Recklinghausen II seine Visitenkarte an der Waltroper Straße ab.

Der vorläufige Bezirksliga-Kader: Marie Helene Bartsch, Isabell Piotrowski, Miriam Steinkuhl, Julia Faßbender, Maren Monno, Sophie Waßmann, Jolina Bähre, Karla Hackenberg, Melissa Herzberg, Aliecia Kemmler, Dorotina Malushaj, Aliecia Kemmler, Franziska Baumjohann, Lea Komsta, Linn Cymontkowski, Laura Lomp, Pia Schürmann.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt