Stadtmeisterschaften: Drei Teams jagen den BV Selm

SELM Tore, Tricks, Tränen und Triumphe. Für all das stehen die Selmer Stadtmeisterschaften im Hallenfußball. Für viele ist es der Höhepunkt des Fußballjahres.

von Von Malte Woesmann

, 01.01.2009, 18:02 Uhr / Lesedauer: 2 min
Stadtmeisterschaften: Drei Teams jagen den BV Selm

Langeweile? Die Stadtmeisterschaften sind doch eigentlich nicht zum Wegschlafen. Spannenden Spiele werden am Samstag wieder garantiert sein.

Dieser wird schon immer zu Beginn des noch jungen Jahres gefeiert. Am Samstag, 3. Januar, ist es wieder soweit. Dann steht der Budenzauber in der großen Dreifachturnhalle am Sandforter Weg auf dem Plan. GS Cappenberg, PSV Bork und GW Selm treten an, um Titelverteidiger BV Selm den Wanderpokal streitig zu machen. Einen klaren Favoriten wie in vielen Jahren zuvor gibt es in diesem Jahr wohl nicht. Der BV Selm und PSV Bork sind auf dem Feld weit hinter den Erwartungen zurück geblieben. GW Selm leistete sich im Hinrundenverlauf auch einige Durchhänger und Aufsteiger GS Cappenberg kämpft gegen den Abstieg. BV Selm Rekordmeister Doch in der Halle dürften diese Sorgen erst einmal vom Tisch sein, denn nichts ist doch schöner, als ein Stadtmeistertitel zu Beginn des Jahres. Mit 14 Titeln ist der BV Selm Rekordsieger der Stadtmeisterschaften. Elf Erfolge kann GW Selm aufweisen. Dreimal durfte sich bereits der PSV als beste Selmer Mannschaft in der Halle feiern, während die Cappenberger zwei Siege einfuhren.

Spannend wird auch zu sehen sein, wie der PSV Bork und der BV Selm beim ersten Aufeinandertreffen nach Bekanntwerden des Trainertausches agieren werden. Bekanntlich wechseln Frank Bidar und Jens Kalpein mit Beginn der kommenden Saison die Arbeitsplätze. Die Spieler werden vermutlich daher alles dafür tun, ihre neuen Trainer von ihren Fähigkeiten zu überzeugen.

Reserveteams

Traditionell gehen mit den Ersten Mannschaften auch immer die Reservemannschaften am gleichen Tag auf die Jagd nach dem Stadtmeistertitel. Hier ist die zweite Mannschaft von GW Selm Titelverteidiger. Beginn der Meisterschaften ist um 13.30 Uhr mit dem Spiel BV Selm II gegen PSV Bork II. Ab ca. 14.20 Uhr greifen die ersten Mannschaften in das Turnier ein. Hier treffen zunächst der PSV Bork und BV Selm aufeinander. Das letzte Spiel wird in der Selmer Halle gegen 18.05 Uhr angepfiffen. Hier kommt es zum Stadtderby BV Selm gegen GW Selm. Spätestens hiernach wird also der diesjährige Titelträger feststehen. Die Siegerehrung ist für 18.30 Uhr vorgesehen.

Den Auftakt am Samstag macht aber bereits die C-Jugend am Morgen. Fünf Mannschaften spielen dort um den Sieg. Spielzeit ist hier einmal 15 Minuten. Die Senioren spielen zweimal zehn Minuten. Die Siegerehrung bei den C-Junioren ist für 13.20 Uhr vorgesehen.

Lesen Sie jetzt