SV Südkirchen: Remis verbaut Endrunde

SÜDKIRCHEN Bei den Meisterschaften der B-Juniorinnen in der Hammer Lüders-Halle haben die Mädchen des SV Südkirchen den Einzug in die Endrunde verpasst. Das von Marc Paulsen und Stefan Kämmerer betreute Team verkaufte sich aber in der Vorrunde recht gut. Noch besser lief es für den VfL Senden.

von Ruhr Nachrichten

, 05.02.2008, 12:26 Uhr / Lesedauer: 1 min
Spielszene aus dem mit 4:0 siegreichen Vorrundenspiel des SV Südkirchen gegen den FC Pelkum.

Spielszene aus dem mit 4:0 siegreichen Vorrundenspiel des SV Südkirchen gegen den FC Pelkum.

Die Mannschaft errang durch den abschließenden 2:1-Erfolg gegen den TuS Niederaden den dritten Platz. Kreismeister wurde die Spvg Holzwickede durch einen 2:0-Erfolg über die Hammer Spvg.

Der SV Südkirchen startete in der Vorrundengruppe A mit einem 4:0-Sieg gegen FC Pelkum erfolgreich in die Titelkämpfe, scheiterte aber dann mit dem gleichen Ergebnis am TuS Niederaden.

Das abschließende 0:0 gegen den SC Westtünnen genügte nicht zum Erreichen der Endrunde.

In der Gruppe B blieb der Werner SC ohne Punkterfolg. Dem 0:2-Auftakt gegen den FC Fröndenberg folgten für die von Marion Rudolph und Wolfgang Peschke betreuten WSClerinnen eine 1:3-Niederlage gegen Arm. Hamm und eine 1:2-Niederlage gegen den späteren Vizemeister Hammer Spvg.

Senden besiegt Herbern

In der Gruppe C waren mit dem SV Herbern und dem VfL Senden gleich zwei LH-Mannschaften vertreten. Der 1:0-Sieg im direkten Duell brachte dem VfL Senden den Halbfinal-Einzug. Senden startete mit einer 1:2-Niederlage gegen den späteren Kreismeister Holzwickede und setzte sich dann mit 2:0 gegen den Königsborner SV durch. Der Werner SC scheiterte mit 1:3 an Arm. Hamm und mit 1:2 an der Hammer Spvg.

SV Südkirchen: Katharina Kröner, Julia Förtsch, Carolin Förtsch, Carolin Hüser, Christina Närdemann, Viola Bechtlof, Friederike Breuuing, Stella Kämmerer, Felicitas Breuing

Lesen Sie jetzt