Tennis: Knapp vorbei ist auch daneben

NORDKIRCHEN Im Rahmen der Turnierserie für Breitensport-Mannschaften um den Quadro-Pokal, die der Tennis-Bezirk Münsterland in der Hallensaison 2007/08 an verschiedenen Hallenplätzen ausrichtet, fanden in der letzten Woche ein Doppelturnier Herren 60 und am Wochenende ein Damenturnier und ein Herrenturnier in Nordkirchen statt.

21.11.2007, 17:55 Uhr / Lesedauer: 1 min

Das Damenturnier gewann TC Ascheberg (5:1/ 10:3) vor TV Warendorf (4:2/ 8:4), TC Lengerich 2:4/ 5:9) und TG Datteln (1:5/ 3:10). Beim Herrenturnier hatten die heimischen Cracks von der TG Selm nur knapp das Nachsehen gegenüber dem TC RW Dülmen. Bei je 4:2 Punkten und 8:4 Sätzen gab die bessere Spielbilanz (63:39 gegenüber 53:41) den Ausschlag für die Dülmener. Dritter wurde die TG Datteln (3:3/ 6:6/ 49:57) vor SuS Herv.-Dorsten (1:5/ 2:10/ 39:67).

Das Damenturnier gewann TC Ascheberg (5:1/ 10:3) vor TV Warendorf (4:2/ 8:4), TC Lengerich 2:4/ 5:9) und TG Datteln (1:5/ 3:10). Beim Herrenturnier hatten die heimischen Cracks von der TG Selm nur knapp das Nachsehen gegenüber dem TC RW Dülmen. Bei je 4:2 Punkten und 8:4 Sätzen gab die bessere Spielbilanz (63:39 gegenüber 53:41) den Ausschlag für die Dülmener. Dritter wurde die TG Datteln (3:3/ 6:6/ 49:57) vor SuS Herv.-Dorsten (1:5/ 2:10/ 39:67).

"Die Turniere in Nordkirchen wurden bei spannenden Spielen im Einzel und Doppel von allen Beteiligten in guter, sportlicher Atmosphäre durchgeführt", so Jan-Bernd Pernhorst, der neben Annette Schlüter (Mitglied des Breitensportaussschusses im Münsterland) die Turnierleitung inne hatte.

Die Gruppensieger und die Platzierten werden in weiteren Spiel- und Finalrunden im Februar/März 2008 dann den Pokalsieger um den Quadro-Pokal ausspielen. Hierzu erhalten allen Mannschaften noch Informationen vom Bezirksbreitensportwart Nobert Kersten, Hochmoor.

Lesen Sie jetzt