TTC Selm noch ohne Sieg und mit ernüchternden Abstiegsgedanken

Tischtennis

Die Tischtennisspieler des TTC Selm stehen in der Bezirksliga nach der Vorrunde auf dem letzten Platz. Für Kapitän Wolfgang Graf wird sich daran auch im kommenden Jahr nichts mehr ändern.

Selm

von Leonie Freynhofer

, 04.12.2019, 20:00 Uhr / Lesedauer: 2 min
TTC Selm noch ohne Sieg und mit ernüchternden Abstiegsgedanken

Wolfgang Graf (r.) steht mit dem TTC Selm vor einer schweren Rückrunde. © Weitzel

Auf dem Punktekonto der Tischtennisspieler des TTC Selm sieht es nach elf Spielen in der Vorrunde der Bezirksliga ziemlich mau aus. Gerade mal einen Punkt gegen den TTC Datteln konnte die Mannschaft um Kapitän Wolfgang Graf holen. In den restlichen zehn Partien waren die Spieler mit den Gegnern heillos überfordert und gingen immer klar als Verlierer aus der Halle.

So enttäuschend diese Zwischenbilanz ist, so ernüchternd klingt auch das Resümee von Graf: „Wir sind einfach zu schlecht für die Bezirksklasse.“ Im Kopf bereitet er sich mit seinem Team, kurz bevor die Rückrunde im Januar wieder losgeht, schon jetzt auf den Abstieg in die Kreisliga vor. „Wir haben aber den Anstand, die Saison noch zu Ende bringen“, erklärt der 57-Jährige.

Chancenlos in fast jedem Spiel

Für die Mannschaft war meist bereits vor den Spielen klar, dass sie keine Chance auf einen Sieg haben werden. Der letzte Platz in der Tabelle verrät, dass auch der Versuch, das Beste rauszuholen, nicht geklappt hat. „Das macht natürlich keinen Spaß, so vermöbelt zu werden.“

Doch der TTC Selm hat es sich nicht nehmen lassen bei jedem Spiel mit der kompletten Mannschaft aufzulaufen. Dafür mussten auch einige Male die Ersatzspieler herhalten, da die Mannschaft mit einigen Abgängen zu kämpfen hat.

Doch auch das große Engagement wird den Tischtennisspielern im ersten Spiel der Rückrunde nicht viel helfen. Denn es geht gegen den TuS Hiltrup, aktuell Tabellenführer. „Wir rechnen klar mit einer Niederlage, alles andere wäre eine Überraschung“, erklärt Graf.

Jetzt lesen

In der Kreisliga, wo der TTC Selm aller Voraussicht nach im kommenden Jahr landen wird, will das Team aber neu durchstarten. „Ich traue uns zu, dass wir da mithalten können.“ Bevor es dort richtig los geht, wird im Sommer noch mal komplett neu aufgestellt. Mit personeller Verstärkung könnte es dann in der nächsten Saison besser laufen als das enttäuschende Ende in diesem Jahr.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt

Die Landesliga-Zeiten des TTC Selm sind vorbei - den Absturz in die Kreisliga will der Klub aber in letzter Minute vermeiden. In der Relegation ist Selm aber alles andere als favorisiert. Von Marcus Lütke-Börding

Lesen Sie jetzt